Zuflucht der Dunklen Bruderschaft

Aus Skyrim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Newheader left.png Dieser Artikel ist unvollständig. Du kannst das Skyrim Wiki unterstützen, indem du ihn weiter ausbaust. Newheader right.png


Zuflucht der Dunklen Bruderschaft

Zuflucht der Dunklen Bruderschaft

Die Zuflucht im Kiefernwald von Himmelsrand ist der letzte sichere Ort für die Dunkle Bruderschaft. Einst war die Dunkle Bruderschaft an die Fünf Gebote gebunden, doch diese sind längst in Vergessenheit geraten. Astrid ist die Herrin der Zuflucht der Dunklen Bruderschaft, und ihr Wort ist Gesetz. Die Dunkle Bruderschaft war einst respektiert und gefürchtet, doch heute ist die Organisation nur ein Schatten ihrer damaligen Selbst. Sterbliche stellen Sithis oft als Skelettwesen dar, um seine Verbundenheit mit dem Tod zu symbolisieren. In Wirklichkeit ist der Fürst des Schreckens formlos und unendlich wie die Leere. Ein Assassine der Dunklen Bruderschaft übt die Kunst des Tötens und muss bereit sein, für sein Verbrechen einzustehen... mit Gold, einer Gefängnisstrafe oder mit mehr Blutvergiessen. Wer wegen eines Attentats Kontakt mit der Dunklen Bruderschaft aufnehmen möchte, muss zuerst das Schwarze Sakrament vollziehen, ein altes, verbotenes Ritual.

— Texte des Ladebildschirms

Die Zuflucht der Dunklen Bruderschaft ist das Hauptquartier der Die Dunklen Bruderschaft in Himmelsrand. Man findet sie in einer Niederung neben der Straße, westlich von Falkenring. Sofern man Zugang hat, befindet sich im Inneren eine komplette Schmiede, ein Schleifstein, eine Werkbank, ein Alchemielabor‏‎, ein Arkaner Verzauberer, ein Hackklotz und eine Wortmauer.

Charaktere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]