Wächter von Stendarr

Aus Skyrim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Orden der Wacht von Stendarr ist eine Fraktion in Himmelsrand, deren Hauptquartier die Halle der Wachsamkeit ist. Die Wacht repräsentiert die "rechtschaffende Hand von Stendarr" und reinigt das Land von Tamriel mit fast religiösem Eifer. Sie wurden nach der Oblivion-Krise als ein Mittel gegründet, um alle Abscheulichkeiten, die Tamriel infizieren, inklusive der Daedra, der Vampire, der Werewölfe und der Hexen loszuwerden. Die Wächter verehrten Stendarr, den nordischen Gott der gerechten Macht und of Righteous Might and der barmherzigen Nachsicht oder einfach bekannt als Gott der Gnade. Es ist der GLaube der Wacht, dass die Daedra die schlimmsten aller Abscheulichkeiten sind, die Tamriel plagen, da sie den Ebenen von Oblivion abstammen.

Aber die Daedra sind die Schlimmsten. Ihre hartherzige Missachtung gegenüber unserem Leben ist abscheulich in den Augen desGottes der Gnade.

Bewahrerin Carcette

In einem allzu eifachen Weg repräsentieren die Wächter der 'Gerechtigkeit der Humanität' die helle Seite und die Daedra repräsentieren die 'Agenten von Chaos und Oblivion' als die dunkle Seite. Die Wächter von Stendarr stellen keine andere Überzeugung dar, als den Willen von Stendarr und zerren jeden, der sich wiedersetzt in das "Licht". Die Wächter schützen die "Kinder von Tamriel" und bewahren Ordnung und Gesetz für sie dadurch, dass sie die göttliche Gerechtigkeit in einer tödlichen Weise ausrufen.

Stendarr habe Erbarmen mit dir, denn die Wacht hat keine für dich übrig.!

— Wächter von Stendarr