Verloren in der Vergangenheit (Aufgabe)

Aus Skyrim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Newheader left.png Dieser Artikel ist unvollständig. Du kannst das Skyrim Wiki unterstützen, indem du ihn weiter ausbaust. Newheader right.png


Verloren in der Vergangenheit
Voraussetzung {{{voraussetzung}}}
Benötigte Artikel {{{erforderlich}}}
Art Dawnguard DLC
Fraktion


Auftraggeber Lesen von Die Aetheriumkriege
Ort Arkngthamz
Belohnung Aetherische Krone
Aetherischer Schild
Aetherischer Stab
Alternative Belohnung
benötigte Stufe
Gefolgt von
Aufgaben-ID
Aufgaben-Ziele



Verloren in der Vergangenheit ist eine Nebenquest und eine Errungenschaft aus dem Add-On The Elder Scrolls V: Dawnguard. Die Quest kann gestartet werden, wenn man

Lösungsweg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Aetheriumschmiede}

Erreiche den Gipfel von Arkngthamz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Betreten der Ruine hört man eine weibliche Stimme, die einen bittet, umzukehren. Diese Stimme gehört dem Geist von Katria, einer Abenteuerin, die dort ums Leben gekommen war. Sie bietet dem Drachenblut an, auf dem Weg zum Gipfel an seiner Seite zu kämpfen, auch wenn bereits ein Begleiter vorhanden ist. Beim Fundort ihrer Leiche erwähnt sie, dass sie bei einem tiefen Sturz gestorben ist. Beim Leichnam findet man unter anderem Katrias Tagebuch und das Buch Die Aetheriumkriege. Beim erneuten Ansprechen erzählt sie, dass die Stadt durch ein Erdbeben verwüstet wurde und zählt einige Gefahren auf, die das Drachenblut erwarten können, aber über die eigentliche Gefahr möchte sie erst sprechen, wenn es soweit ist ...

Man erreicht eine Tür, die ständig durch einen kinetischen Resonator geöffnet und geschlossen wird. Nach einem Schlag auf den Resonator, bleibt die Tür offen stehen. Zum Öffnen der nächsten Tür muss ein weiterer Resonator angeschlagen werden. Im weiteren Verlauf kämpft man gegen Falmer und Chauri und findet Katrias Bogen Zephyr am anderen Ende eines über den Abgrund ragenden Baumstammes.

Löse den tonalen Verschluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beanspruche den Schatz von Arkngthamz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sprich mit Katria[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lokalisiere die Aetherium-Schmiede[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Berge Katrias Tagebuch (Optional)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sprich erneut mit Katria[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platziere die Aetherium-Bruchstücke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem man alle vier Aetherium Bruchstücke gefunden hat, lenkt Katria das Drachenblut zu den Ruinen von Bthalft, wo sich Gerüchten zufolge die legendäre Aetheriumschmiede befinden soll. In den Ruinen angekommen, suche die zentrale, in den Himmel schauende Skulptur auf, die auf einer Plattform steht und lege die Bruchstücke in sie hinein. Ein Poltern erklingt, aber sonst geschieht nichts.

Hohle die Aetheriumkrone zurück[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Katria schlägt vor, die Bruchstücke zurückzunehmen, die nun säuberlich in einem Ausrüstungs-ähnlichen Objekt der Aetheriumkrone gelget werden müssen. Mehr Geräusche sind zu hören.

Klare Position[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Katria warnt dann das Drachenblut, schnell von der Plattform zurückzutreten. Kurz danach schießt ein Dwemer-Aufzugsschacht aus dem Boden, der den Weg zur Schmiede öffnet.

Finde die Aetherium-Schmiede[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Betritt den Fahrstuhl zu der Schmiede und lasse dich davon in die Tiefe tragen. Folge dem Weg durch die große Höhle, bis zu einem verschlossenen Tor. Hier schlägt Katria vor, die beiden Resonatoren oberhalb des Tores zu aktivieren, indem man auf diese schießt. Schließlich betritt das Drachenblut die beeindruckende Kammer der Aetheriumschmide.

Schalte den Dampf aus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Um die Schmiede zum arbeiten zu bringen, müssen zuerst die beiden Dampfventile geschlossen werden.

Vernichte die Wächter der Schmiede[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dies aktiviert dann neun Zwergenspinnen und sechs Zwergensphären, die bekämpft werden müssen.

Schalte den Dampf aus (Optional)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Zudrehen der Dampfventile (erneut) scheint den Schmiedemeister auf den Plan zu rufen. Kämpfe auch diesen nieder.

Sprich erneut mit Katria[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach all dieser Aufregung erklärt Katria: um ultimativ zu testen, dass dies tatsächlich die fabelhafte Aetheriumsschmiede ist, sollte das Drachenblut die Ehre habenetwas herzustellen. Aber sie warnt, dass die Aetheriumkrone nur gut sei, um einen einzigen Gegenstand zu liefern. Gefragt nach mehr an Aetherium in Himmelsrand, glaubt sie dass es ein WUnder sei, dass es überhaupt nur wenige heutzutage gäbe. So ist es sehr unwahrscheinlich weitere zu finden.

Suche nach Handwerksmaterialien (Optional)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vermutlich ist alles, was man zum schmieden von einem der drei Dinge benötigt, in der Schmiede vorhanden.

Benutze die Aetherium-Schmiede[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Drachenblut hat nun die Wahl eines der folgenden Dinge zu schmieden:

Katria ist überrascht und erleichtert, endlich die Schmiede gefunden zu haben - das Ziel ihrer jahrelangen Forschung, die ihr das Leben gekostet hat. Sie dankt dem Drachenblut mit der Hoffnung, dass der geschmiedete Gegenstand ihre Entdeckung erzählen und beweisen wird. Dann verschwindet sie.

Hinweis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Man kann nur einen Gegenstand herstellen, da im weiteren Spielverlauf kein Aetherium auffindbar ist.