Valerica

Aus Skyrim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Valerica
{{{extra}}}
Geschlecht
weiblich
Ort(e)
Seelengrab
Klasse
Vampir

Valerica ist die Frau des Vampirfürsten, bekannt als Fürst Harkon, Anführer des Volkihar Vampir-Clans. Sie hat sich von ihm und dem Clan entfremdet, da er sie in einen fanatischen Kreuzzung führt, um eine uralte Prophzeiung auszuführen, die besagt, dass die Kraft der Sonne ausgeschaltet werden soll. Sie wohnt jetzt in einer der Ebenen von Oblivion, bekannt als die Seelengrab, wo sie von Idealen Meistern gefangen gehalten wird, die ein arkanes Kraftfeld benutzen, das ihre Bewegungen unterbindet.

Wie ihre Tochter Serana (die, wie sie selbst und auch Fürst Harkon ein Vampirfürst sind), ist sie eine Tochter von Kalthafen und ihre vampirische Blutlinie verleiht eine spezielle akrkane Macht und ein Ort in der dunklen arkanen Legende. Diese mystische Qualität ihres Blutes ist für die Prophezeiung bedeutsam, die von Fürst Harkon verfolgt wird. Um ihn davon abzuhalten, auf die Macht ihres Blutes zugreifen zu können, versiegelte Valerica Serana in einer unterirdischen Grab, was zu jahrhundertelanger bewusster Gefangenschaft führte.

Serana wurde schließlich aus ihrer Gefangenschaft durch das Drachenblut befreit. Valerica, nun befreit aus dem magischen Kraftfeld ist in de Ebene Seelengrab verblieben, um die Nutzung ihres Blutes durch Fürst Harkon zu verhindern.