The Elder Scrolls V: Skyrim

Aus Skyrim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Elder Scrolls V: Skyrim
SkyrimPC.jpg
Studio
Bethesda Game Studios
Entwickler
Bethesda Softworks
Spiel-Engine
Creation Engine
Plattform
Microsoft Windows
PlayStation 3
Xbox 360
PlayStation 4
Xbox One
Nintendo Switch
Erstveröffent-lichung
11. November 2011
  • MicroSoft Windows
  • PlayStation 3
  • Xbox 360

28. Oktober 2016

  • PlayStation 4
  • Xbox One

17. November 17 2017

  • Nintendo Switch
Genre
Rollenspiel
Spielmodus
Einzelspieler
Altersfreigabe
USK-16, PEGI-18
Medium
DVD-ROM, Blu-ray, Download
Systemvor-aussetzungen
Windows XP oder höher (32- oder 64-Bit)

CPU: Dual-Core mit 2,0 GHz
Arbeitsspeicher: 2048 MB
Grafikkarte: DirectX 9.0c kompatibel mit 512 MB VRAM
Festplattenspeicher: 7 GB

Das Kaiserreich von Tamriel steht am Abgrund. Der Hohe König von Skyrim wurde ermordet. Neue Bündnisse formen sich und erheben Anspruch auf den Thron. Doch inmitten dieses Konfliktes erwacht eine weitaus gefährlichere, uralte Bedrohung zu neuem Leben. Die Drachen, deren Existenz in lange vergessenen Teilen der Elder Scrolls erwähnt wird, sind nach Tamriel zurückgekehrt. Die Zukunft Skyrims und des gesamten Kaiserreiches hängen in der Schwebe, während das Land auf die Erfüllung der Prophezeiung wartet – die Ankunft des Drachenbluts! Ein Held mit der Kraft der Stimme und der Einzige, der gegen die Drachen bestehen kann.

— bethesda.net[1]

Skyrim ist der fünfte Teil der Elder Scrolls-Reihe, die 1994 mit The Elder Scrolls: Arena gestartet wurde. Skyrim wurde von Bethesda Game Studios unter der Leitung von Todd Howard entwickelt und 2011 veröffentlicht.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Handlung spielt ca. 200 Jahre nach dem Vorgänger The Elder Scrolls IV: Oblivion. Nachdem der Großkönig Torygg in einem unfairen Kampf von Ulfric Sturmmantel getötet wurde, befindet sich Himmelsrand mitten in einem Bürgerkrieg. Die Rebellen unter Ulfric Sturmmantel kämpfen für ein unabhängiges Himmelsrand, weil sie sich von dem Kaiserreich verraten fühlen. Demgegenüber versucht die im Auftrag von Kaiser Titus Mede II stationierte Kaiserliche Legion unter dem Befehl von General Tullius die Kontrolle über Himmelsrand aufrecht zu erhalten. Die Jarle der Fürstentümer haben unterschiedliche Ansichten und unterstützen entweder die Rebellen oder das Kaiserreich. Man kann sich im Laufe des Spiels entweder für die eine oder andere Seite entscheiden oder sich neutral verhalten, was einige Änderungen in Spielablauf und "personelle" Konsequenzen nach sich zieht.

Die Zerrüttung des Landes ist der letzte Teil einer Reihe von Ereignissen, die laut einer Prophezeiung zur Rückkehr von Alduin, dem Weltenfresser, führen. Dieser kann nur von dem letzten Drachenblut aufgehalten werden.

Zu Beginn des Spiels befindet man sich gefesselt auf einem Pferdekarren, auf dem sich drei weitere Gefangene, darunter auch Ulfric Sturmmantel, befinden. Der Transport ist auf dem Weg nach Helgen, um die Gefangenen dort hinzurichten. Man war "zur falschen Zeit am falschen Ort" und wird als vermeintlicher Sturmmantel-Rebell wohl das Schicksal der anderen teilen ...

Neuerungen in Skyrim[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Akrobatik- und Athletik-Skills wurden aus Skyrim entfernt, statt dessen wurde Sprint-Knopf eingeführt.
  • Schiffe sind nur Szeneriegegenstände und können nicht gehandhabt werden. Die meisten kann man betreten und eins wird benutzt, um Japhets Torheit zu erreichen, aber die Reise wird "offscreen" durchgeführt.
  • Pferde können gekauft und genutzt werden.
  • Drachen können nicht zu Eigentum werden, selbst wenn es im Spiel geschiet (ein Drache, Odahviing, wird Eigentum aber nur einmalig, um Skuldafn zu errecihen und es ist keine geschnittene Szene, nur ein Schnitt). Drachen denken an sich selbst, deshalb attackieren sie dynamisch, darauf basierend, wie der Spieler reagiert. Sie können mit vielen Verletzungen nicht mehr fliegen. Es gibt keine Anzahlbegrenzung für Drachen.
  • Das Töten von Drachen führt zur Absorption deren Drachenseele und dann dem Lernen von Drachenschreien auf Wortmauern (Steinstufen) lokalisiert in tiefen Gewölben. Benutze die Drachenschree um spezielle Fähigkeiten anzuwenden, solche wie langsame Zeit oder dem Erzeugen einem Kraftwelle in Richtung deiner Feinde.
  • Die Karte von Himmelsrand ist etwa in der gleichen Größe wie in Oblivion.
  • 120+ Dungeons.
  • 6 bis 8 unterschiedliche Umgebungstypen. Keine Jahreszeiten, aber es gibt ein Wettersystem. "Soweit die Variationen der Umgebung, das eine, dass du siehst war wie unser Kiefernwald und unsere Berge. Wir haben eine große Gras bewachsene Tundra, wir haben Wälder, wir haben eine vulkanische Tundra, wir haben ein großes Eisgebiet im Norden, es ist wirklich frostig dort."
  • 5 Haupt-Städte und 7 bis 9 kleinere Städte.
  • Spieler sind in der Lage Einfluss auf die Ekonomie einer Stadt zu nehemn. "Wir haben Minen und Schmelzen für Eisenerz, welches Auswirkungsnt auf Waffen hat, dann haben wir Bauernhöfe, die Essen und Zutaten produzieren, die wiederum Einfluss haben auf Alchemie. Wir haben all dies zum funktionieren gebracht."
  • "In Oblivion hast du deine acht Attribute und 21 Fähigkeiten. Nun hast du 18 Fertigkeiten und drei Attribute."
  • Die Karte ist in 3D, es können aber keine Notizen darauf gemacht werden.
  • Manche Drachen sind freundlich, wenigsten in dem Punkt, dass sie sich mit dem Spieler unterhalten.
  • Einige Stufen der ekonomischen Simulation die enthalten sind, mit dem Preis für Waren reflektieren den Status der Welt.
  • Windböen können die Oberflächen von Gewässern aufpeitschen.
  • Schlossknacken: ein Minispiel, noch immer.
  • Spieler können wieder Häuser kaufen.
  • Kinder treten in unerschiedlicher Art im Spiel auf.
  • 60,000 Linien an aufgenommenen Dialogen.
  • Wachen sind nicht allmächtig und wissen nicht exakt wo du bist. Stattdessen verhalten sie sich realistischer und Wachen in anderen Gebieten werden nichts von deinen Straftaten wissen.
  • 13 Typen von Erzen zum Abbauen.
  • Die Möglichkeit eine Kutsche zu nutzen, um von einer Stadt zu einer anderen zu gelangen, ohne zuvor den Weg ausgekunschaftet haben zu müssen.

Plattformen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

The Elder Scrolls V: Skyrim ist verfügbar für PC, Playstation3 und XBox in der Standard- und in der Collectors-Edition. Die Standard-Edition ist auch verfügbar via Download von Steam Store.

Standard Editions[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Collectors Editions[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Collector's Edition[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

SkyrimCEBox.jpg

Die limitierte Collectors Edition beinhaltet:

  • Alduin Statue. Hergestellt in Zusammenarbeit mit der IP Factory, diese Collectors Statue ist 12" hoch und aus qualitativ hochwertigem PVC gefertigt. Gestalltet aus aktuellen in-game 3D digital-Files, zeigt es Alduin, den Weltenesser.
  • The Art of Skyrim' Official Art Book. zeigt über 200 Seiten an Prägung, vollfarben Ilustrationen, Sketches und Modelle, dieses umwerfende 9 3/8" x 12 1/8" Couchtischbuch präsentiert Charaktere, Kreaturen, Umgebungsvisionen und Waffen von Skyrim.
  • The Making of The Elder Scrolls V: Skyrim' DVD. Diese dokumentarische DVD beinhaltet exclusives "hinter-den-Kulissen" Filmmaterial, mit Interviews des Bethesda Game Studio Teams.

Add-ons[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für Skyrim wurden drei offizielle Add-Ons veröffentlicht. Aufgrund einer Vereinbarung zwischen Microsoft und Bethesda erschienen die Erweiterungen zunächst exklusiv für die Xbox-360. Für andere Plattformen (PC, PlayStation 3) standen dieser erst später zur Verfügung.[2][3]

Skyrim Legendary Edition[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Legendary Edition für The Elder Scrols V: Skyrim wurde 2013 für PC, PS3 und Xbox 360 veröffentlicht. Neben dem Hauptspiel sind die drei erschienenen offiziellen Add-Ons enthalten:

  • Dawnguard
  • Hearthfire
  • Dragonborn

Dem Spiel liegt eine Karte der Spielwelt bei. Als zusätzliche Spielinhalte wurden zugefügt:

  • Kampf auf dem Pferd
  • Schwierigkeitsgrad "Legendär", der durch Zurücksetzen von Fertigkeiten ein Leveln ohne Obergrenze ermöglicht.

Skyrim Special Edition[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Special Edition von The Elder Scrolls V: Skyrim erschien am 28. Oktober 2016 und ist eine technisch verbesserte Neuveröffentlichung. Wer auf Steam zum 28. Oktober die Legendary Edition oder das Original-Skyrim mit allen Erweiterungen besaß, bekam die Special Edition gratis zu seiner Steam-Bibliothek hinzugefügt.

Das Spiel enthält alle drei offiziellen Add-Ons

  • Dawnguard
  • Hearthfire
  • Dragonborn

Während das Originalspiel eine 32-Bit Programmstruktur besitzt, wurde die Special Edition in 64-Bit programmiert. Gegenüber dem Originalspiel gibt es keine neuen Animationen oder Charaktermodelle. Diese Version besitzt

  • Verbesserte Grafik durch neue Texturen
  • Stabileres Spielerlebnis durch bessere Ausnutzung des vorhandenen Arbeitsspeichers

Aufgrund der 64-Bit Architektur sind viele Mods, die für das 32-Bit-Original entwickelt wurden, inkompatibel.

Skyrim Switch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

The Elder Scrolls V: Skyrim, das epische Fantasy-Spiel von Bethesda Game Studios, wurde mit mehr als als 200 "Spiel des Jahres"-Auszeichnungen prämiert und erscheint jetzt für Nintendo Switch. Das legendäre Open-World-Abenteuer, in dem Sie sein können, wer sie wollen, und tun können, was sie wollen, begleitet Sie jetzt wohin Sie auch gehen – zu Hause auf dem Fernseher oder unterwegs. The Elder Scrolls V: Skyrim für Nintendo Switch enthält brandneue Gameplay-Features wie Bewegungssteuerung, Kleidung und Ausrüstung aus The Legend of Zelda sowie zusätzliche Beute, die über kompatible The Legend of Zelda-Amiibos freigeschaltet wird. Bekämpfen Sie Ihre Gegner mit dem Meisterschwert, verteidigen Sie sich mit dem Hylia-Schild oder geben Sie sich mit Links Tunika einen heldenhaften Look.

— bethesda.net[1]

The Elder Scrolls V: Skyrim Switch erschien am 17. November 2017 und enthält neben dem Hauptspiel alle drei offiziellen Add-ons

  • Dawnguard
  • Hearthfire
  • Dragonborn

Skyrim VR[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Skyrim VR präsentiert der preisgekrönte Entwickler Bethesda Game Studios ein echtes, vollumfängliches Open-World-Spiel für VR. Erleben Sie das meisterliche Fantasyepos in unvergleichlicher Pracht und Tiefe. Ob Sie gegen uralte Drachen kämpfen oder über zerklüftete Berge klettern, Skyrim VR erweckt eine komplette virtuelle Welt zum Leben, die Sie nach Belieben erkunden können.

— bethesda.net[1]

Skyrim VR erschien am 17. November 2017 für die Playstaion und am 3. April 2018 für den PC. Neben dem Hauptspiel sind alle drei offiziellen Add-ons enthalten

  • Dawnguard
  • Hearthfire
  • Dragonborn

Sprachen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Englisch
  • Deutsch
  • Französisch
  • Italienisch
  • Japanisch
  • Spanisch
  • Russisch

Video[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

The Elder Scrolls V: Skyrim - Special Edition - Live-Action-Trailer

Referenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]