The Elder Scrolls IV: Oblivion

Aus Skyrim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Newheader left.png Dieser Artikel ist unvollständig. Du kannst das Skyrim Wiki unterstützen, indem du ihn weiter ausbaust. Newheader right.png


Disambig.png Dieser Artikel ist über das Spiel Oblivion. Für andere Bedeutungen, siehe Oblivion.


Das Spiel Oblivion ist das vierte Spiel einer Spiele-Reihe nach The Elder Scrolls III: Morrowind. Die Ebenen von Oblivion (ultimativ beherrscht durch Mehrunes Dagon) offen und ein Ansturm an Daedra, die sich bemühen, die Provinzen von Cyrodiil zu übernehmen, was als die Oblivion Krise bekannt wurde. Diese Krise wurde verursacht durch die Mystische Morgenröte, Anbeter von Mehrunes Dagon, die Uriel Septim VII (den zu jener Zeit aktuellen Kaiser) und seine Söhne ermordeten. Du als Spieler bist bei dem Kaiser und bevor dieser getötet wird, erzählt er dir, dass er einen anderen Sohn, Martin Septim, habe (nach dem Tod des Kaisers sind die Pforten in die Gefilde von Oblivion geöffnet) und die Daedra greifen an und zerstören eine Stadt in einem tödlichen Überraschungsangriff (Kvatch). Unglücklicherweise war dies die Stadt, in welcher sich Martin Septim aufhielt und er musste durch den Spieler gerettet werden. Danach reist du zur Festung des Wolkenherrschertempels, Heimat der Klingen. Von dort aus wirst du auf eine Mission geschickt, die Mystische Morgenröte in ihrem geheimen Schrein zu infiltrieren, wo du die Kommentare über das Mysterium Xarxes, das heilige Buch der Mysthische Morgenröte stiehlst. Wenn du dann zu Martin zurückkehrst, sagt er dir, dass du andere Gegenstände holen musst, so dass er ein Ritual durchführen kann, um ein Portal zu Mankar Camerons (Dagons stellvertretender Kommandierender Mystische Morgenröte) "Paradies" zu öffnen (seine eigene private Welt, wie eine Miniatur-Ebene von Oblivion), welche du betreten musst, um ihn zu finden und zu töten. Die Gegenstände sind ein daedrisches Artefakt, das Blut eines Gottes, ein großer Welklandstein und ein großer Sigelstein. Wenn du diese hast, wirst du zum “Paradies” befördert, wo du schließlich Cameron töten kannst. Wenn dies geschehen ist, kannst du das Amueltt der Könige von ihm wiedererlangen und du und Martin (mit einigen der Klingen) reisen zur Kaiserstadt, um Martin als neuen Kaiser zu krönen und das Drachenfeuer im Tempel zu entzünden. Als ihr aber dort anlangt, greifen die Daedra, angeführt von Mehrunes Dagon an. Du und Martin kämpft euch den Weg zum Tempel frei, wo er sich selbst opfert, um Tamriel zu schützen.

Die Oblivion Krise von Cyrodiil geschah etwas 200 Jahre vor den Ereignissen von The Elder Scrolls V: Skyrim.