Staubmannsgrab

Aus Skyrim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Staubmannsgrab

Tomb.svg

Das Staubmannsgrab ist eine Ruine der alten Nord. Sie liegt in der Nähe von Weißlauf und sehr nahe an Hamvirs Rast. Das Drachenblut betritt diesen Platz um ein Fragment von Wuuthrad zurückzuholen, um als Teil seines Testes den Gefährten beitreten zu dürfen.

Notizen: Erst nach Annahme der Quest Die Aufnahmeprüfung wird das Steingrab hinter der ersten Kammer geöffnet, seither hat jemand Grabungsarbeiten durchgeführt, wie Farkas herausstellt.

Orte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Steingrab ist vollgepackt mit Anhängern der silbernen Hände (×15), Draugr (×12) und einem bulligen Draugr, der ein verbeultes Eisenschild trägt (in der Gruft ist ein weiters)... und ein Arkaner Verzauberer existiert hier ebenfalls.

Staubmannsgrab: Krypta[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weiter drinn warten silberne Hände (x5), Draugr (x26), Skeever (x6), eine Riesige Frostbissspinne und eine Frostbissspinne... und hier gibt es ein Alchemielabor. Auf dem Weg kommt man an einer Mauer vorbei, in welche ein Rubin eingearbeitet ist. Er kann dadurch eingesammelt werden, indem man auf ihn schießt (bspw: Donnerkeil benutzen). Viele der breits toten Draugr enthalten wertvolle Edelsteine. Eine Wortmauer für den Schrei Feueratem kann in der letzen Kammer gefunden werden, zusammen mit einem Fragment von Wuuthrad.

Aufgaben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gegenstände[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Krypta: