Sigdis Gauldurson

Aus Skyrim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Newheader left.png Dieser Artikel ist unvollständig. Du kannst das Skyrim Wiki unterstützen, indem du ihn weiter ausbaust. Newheader right.png


Sigdis Gauldurson
{{{extra}}}
Volk
Nord
Geschlecht
männlich
Stufe
Boss
Ort(e)
Geirmunds Halle
Klasse
Draugr

Sigdis ist einer der drei Gauldurson-Brüder, die anderen beiden sind Jyrik und Mikrul. Er kann in Geirmunds Halle gefunden werden, zusammen mit verschiedenen Drauger-Schatten. Er wirft auch Gauldurs schwarzen Bogen ab.



Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sigdis Gauldurson, ermordete zusammen mit seinen Brüdern Mikrul und Jyrik, ihren Vater, den Erzmagier Gauldur. Nach ihrem Verrat kerkerten Gauldurs Kollegen der Akademie von Winterfeste jeden von ihnen als Draugr-Wächter in unterschiedliche Gewölbe ein. Gauldurs Amulett wurde in drei Teile zerbrochen und jedes davon wurde mit einem der Brüder begraben. Das Drachenblut reiste zu jedem der Grabstätten und barg die Fragmente von den Brüdern. Nachdem alle drei Fragmente zu Wasserwindfelsen gebracht wurde, kämpfte das Drachenblut die Geisterschatten der drei Brüder, bevor er das wieder hergestellte Gauldur-Amulett erhielt.

Kampf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sigdis führt den Gauldur-Schwarzbogen und ist in den Tiefen von Geirmunds Halle eingesperrt. Er kann im Raum gefunden werden, indem auch seine Gruft und drei andere Plattformen sind. Wenn er erweckt wurde, teleportiert Sigdis zu einem der drei Plattformen und erzeugt Klone seiner selbst auf den anderen beiden. Diese Klone sind unterscheidbar, da sie blau glühen, verschwinden nach einem einzigen Schlag und haben immer volle Gesundheit. Der wahre Sigidis zeigt dagegen den korrekten Gesundheitswert. Sigdis und beide Klone feuern kontinuierlich Feuerpfeile mit Gauldurs Schwarzbogen ab. Sie nutzen auch den Entwaffnen-Schrei, deshalb nutze eher Magie als Distanzwaffen. Sie werden auch zusammen Unerbittliche Macht und hauen so das Drachenblut für lange Zeit von seinen Beinen. Wenn der wahre Sigdis getötet wurde, verschwinden die Klone und das Drachenblut ist nun in der Lage Sigdis Amulettfragment an sich zu nehmen.

In Reachwater Rock, kämpft Sigdis in gleicher Weise, erzeugt aber 5-6 Klone anstelle von zwei. Alle Klone können Entwaffnen benutzen, aber nur der wahre Sigdis wird die Unerbittliche Macht benutzen. Nach dem Töten das spektralen Sigdis, wird das Drachenblut hier, mit dem Gauldur-Amulett, entlohnt werden. }}