Schicksalstreffen im Mondschein

Aus Skyrim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schicksalstreffen im Mondschein
IllMetbyMoonlight.jpg
Voraussetzung {{{voraussetzung}}}
Benötigte Artikel {{{erforderlich}}}
Art Daedra
Fraktion


Auftraggeber Mathies oder Sinding
Ort Falkenring
Belohnung Ring von Hircine
Alternative Belohnung Haut des Erretters
benötigte Stufe
Gefolgt von
Aufgabe-Ziele



Komplettlösung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Um die Aufgabe zu beginnen, sollte man mit Mathies auf dem Friedhof von Falkenring reden. Dieser trauert um seine kleine Tochter, die von dem Werwolf Sinding getötet wurde. Man erhält den Hinweis, dass man Sinding ins Gefängnis gesteckt hat.

Rede mit Sinding im Gefängnis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gefängnis von Falkenring befindet sich in der Kaserne; der Spieler sollte nach dem Gespräch so lange mit dem Verlassen des Bereichs warten, bis Sinding sich verwandelt und seine Zelle verlassen hat. Die Wächter werden nun anmerken, dass man es zugelassen hat, dass Sinding entkommen konnte.

Whitestag.png

Töte den weißen Hirsch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Weiße Hirsch befindet sich südlich der Kiefernwacht in einer unbezeichneten Lichtung. Tötet man den Hirsch, erscheint dem Spieler der Geist Hircines, der nicht sehr zufrieden mit Sindings Verrat ist. Hircine verlangt nun vom Spieler zur Dickbauchgrotte zu reisen, um dort den Werwolf zu jagen. Man soll sich aber beeilen, da man nicht der einzige Jäger ist.

Nimm an der Jagd teil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im inneren der Dickbauchgrotte, findet der Spieler beim Lagerfeuer den tödlich verletzten Khajiit J'Keir. Daneben liegen drei weitere Jäger, die bereits tot sind:

Rede mit Sinding[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bewegt man sich weiter in die Höhle, trifft man auf Sinding. Der Werwolf ist dem Spieler nicht feindlich gesinnt und bittet um Unterstützung gegen die Jäger. Nun kann man wählen, ob man Sinding oder Hircine helfen möchte.

Option 1: Töte Sinding[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wenn man sich entscheidet den Werwolf zu töten, muss man ihm durch die Höhle nachjagen. Sobald er tot ist, gibt es die Möglichkeit ihn zu häuten, nimmt man dies an, erscheint wieder Hircines Geist, der einem die Haut des Erretters als Belohnung übergibt.

SaviorsHide.png

Option 2: Töte die Jäger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wenn man sich entschließt Sinding zu helfen, so trifft man auf mehrere Jäger, die den Werwolf verfolgen:

Sie alle müssen besiegt werden, aber Sinding erweist sich hier sehr hilfreich. Sobald die Jäger tot sind, dankt Sinding dem Spieler.

Verlässt man nun die Höhle, trifft man wieder auf einen Geist Hircines, der seltsamerweise sehr zurfrieden mit dem Resultat der Jagd ist, obwohl Sinding noch lebt. In diesem Fall schenkt er einem den nicht verfluchten Ring von Hircine.

CursedRingofHircine.png
Anmerkung: Es gibt wohl einen (BUG), der es dem Spieler erlaubt, beide Belohnungen zu erhalten. Wenn man alle Jäger und schließlich Sinding umbringt, erscheint Hircine und übergibt einem die Haut des Erretters. Verlässt man die Höhle, befindet sich draußen ein Elf (Hircine), der einem den Ring gibt.