Rattenweg

Aus Skyrim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rattenweg

Der Rattenweg besteht aus einem Netzwerk von Abwasserkanälen unterhalb der Stadt Rifton. Der Zugang zum Rattenweg ist eine Tür bei den unteren Stegen, die sich auf beiden Seiten des Kanals der Stadt befinden. Direkt innerhalb des Eingangsbereiches trifft man auf Drahff und Hewnon Schwarz-Skeever, von denen man bei Sichtkontakt sofort angegriffen wird. Die beiden Nord planen die Gründung einer Räuberbande.

Bereiche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Zersplitterte Flasche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die von der Diebesgilde betriebene Taverne Die Zersplitterte Flasche dient ihr als Hauptquartier. Banditen und Bettler durchstreifen ihre Durchgänge, gefährlich für jeden, der sie stört.

Rattenweg-Gewölbe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gewölbe ist direkt durch eine Tür im rückwärtigen Teil der Zersplitterten Flasche zugänglich. Hier leben hauptsächlich Skeever, Landstreicher und Bettler, die ihren Weg hier hinunter gefunden haben und jeden angreifen, der in ihr Territorium vordringt. Hier trifft man auf Gian die Faust, der einen ebenfalls bei Sichtkontakt angreift. In diesem Bereich liegen mehrere Bärenfallen. Man findet auch ein Alchemielabor und einen Kochtopf. Tiefer im Gewölbe findet man einen Amboss und eine Werkbank, genauso wie eine verschlossene Truhe, die Dravins Bogen enthält.

Rattenweg-Gehege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gehege ist der tiefste Teil des Rattenwegs. Hier leben Hefid die Taube, Knjakr und Salvianus, die alle offensichtlich verrückt geworden sind. Man findet hier einen Schleifstein. Während der Quest Eine Ratte in der Klemme hält sich hier Esbern auf, der sich in seinem Raum eingeschlossen hat, um sich vor den Thalmor zu verstecken.

Charaktere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gegenstände[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Zimmer von Esbern: