Rüstung

Aus Skyrim Wiki
(Weitergeleitet von Rüstungswert)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Rüstung wird vom Spieler verwendet um den Rüstungswert zu erhöhen, welcher den Schaden von Angriffen reduziert. Rüstungen können auch mit positiven Effekten verzaubert werden um die Charakterattribute zu verbessern. Es gibt insgesamt neun Rüstungsstufen in drei Subkategorien: Leichte Rüstung, Schwere Rüstung und Magierrüstung.


Eine Rüstung besteht aus fünf Teilen:

  • Helme
  • Handschuhe
  • Stiefel
  • Harnische - sie bedecken Brust- und Beinregion des Charakters, im Spiel wurden Harnische einfach mit Rüstung übersetzt, was ggf. zu Verwirrung führen könnte.
  • Schilde - diese werden in der linken Hand getragen (Tut uns leid für die Linkshänder!)

Rüstungen kann man durch verschiedene Möglichkeiten erhalten, am einfachsten ist sicherlich der Kauf bei einem Händler, aber man erhält z.B. auch vieles durch das lösen von Aufgaben. Hat man sich mit dem Schmieden vertraut gemacht, kann man sich eine komplette Rüstung auch selbst fertigen und verbessern. Baut man diese Fertigkeit aus, kann man sich bald einen ordentlichen Schutz selbst erstellen. Zusätzlich kann man auch Punkte in Verzauberung investieren, um die Rüstungsteile zusätzlich zu verstärken. Der fleißige Abenteuerer wird allerdings auch schnell fündig, wenn er sich in die zahlreichen Ruinen und Gräber wagt. Banditenlager versprechen meist eine gute Ausbeute an Waffen und Rüstungen. Ist man mit der Zauberei bewandert, kann man sich auch eine Rüstung zaubern, welche natürlich nur zeitweilig hält.

Rüstungswert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der eigentliche Rüstungswert für den Spieler errechnet sich aus dem Grundrüstwert von jedem getragenen Teil (die Zahlen dazu finden sich hier im Wiki) in der Kombination der Qualität der Rüstung (Grundwert, Fein, Superior, Exquisit, Makellos, Episch or Legendär) und den dazugehörigen Ausrichtungen und Fertigkeiten.

Die Spieletester auf UESP wiki schätzen die Berechnung des Rüstwerts wie folgt:



displayed armor rating =

(Rüstwert der getragenen Rüstung + Gegenstandsqualität)
* (1 + 0.4 * (Fertigkeit + Fertigkeiteffekt)/100)
* (1 + Passgenau oder Well Fitted + Passende Garnitur)
* (1 + Defensivspezialist oder Moloch) + (Schildrüstungswert + Gegenstandsqualität)
* (1 + 0.4 * (Fertigkeit + Fertigkeiteffekt)/100)
* (1 + Passgenau oder Well Fitted + Passende Garnitur)
+ Rüstungseffekte

verborgener Rüstwert =

25 pro getragenem Teil

Schadensreduzierung% =

(Gezeigter Rüstwert + verborgener Rüstwert) * 0.12


Rüstungsbegrenzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Skyrim existiert eine maximale Rüstwertobergrenze von 567, wenn 4 Teile an Rüstung getragen werden, wobei mit jedem Einzelstück ein verborgener Rüstwert von 25 hinzugefügt wird, welche die aktuelle Rüstwertgrenze ohne Rüstung zu tregen auf 667 setzt. 567 entspricht ca. 80% Schadensreduktion und mit ausreichend Fähigkeiten in Schmieden, Alchemie oder Zaubern und der zugehörigen Rüstungsfähigkeit kann sogar die Pelzrüstung die Rüstwertobergrenze übertreffen.

Passende Teile[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch eine komplette, passende Rüstungsgarnitur erhält man einen Extrabonus, wenn man das Talent Passende Garnitur ausgewählt hat.

Siehe auch:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]