Mankar Camoran

Aus Skyrim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mankar Camoran war der Anführer des daedrischen Kultes, der als die "Mystischen Morgenröte", der den Daedrafürsten Mehrunes Dagon verehrte und verantwortlich für die Ermordung des Kaisers Uriel Septim VII im Jahre 3Ä 433 war. Er war auch der Autor der Bücherreihe Kommentare der Mythischen Morgenröte und Schöpfer von Gaiar Alata, auch bekannt als "Paradies" innerhalb Oblivions. Letzteres wurde durch Nutzung des Mysterium Xarxes erreicht, welches ein Geschenk von Mehrunes Dagon war.

Von den Anhängern der Mystischen Morgenröte wird gesagt, sie hätten, als Belohnung für ihre Dienste, von Mankar Camoran, in Gaiar Alata, das unsterbliche Lebe erhalten. Er suchte selbst dort Zuflucht, wurde aber doch schließlich, durch den Champion von Cyrodiil, gejagt und getötet.