Löwenmähne

Aus Skyrim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Für die Khajiit, kann eine Löwenmähne nur dann geboren werden, wenn Masser und Secunda in Konjugation zueinander stehen. Bezug nehmend auf Khajiit-Überlieferungen, wird während einer solchen Konjugation, ein dritter Mond im Nachthimmel gebildet und ein katzenartigen Neugeborenes, dass in dieser Nacht geboren wird, wird die neue Löwenmähne werden.

Es wird behauptet, dass es immer nur eine lebende Löwenmähne zur gleichen Zeit gibt, was den Glauben unterstützt, dass die Löwenmähne immer wieder der gleiche Khajiit, der immer wieder aufs neue reinkarniert wird. Diese Tatsache bleibt unbestritten, da es nie zwei Löwenmähnen gab, die um die Macht kämpften. Entgegen dem verbreiteten Glauben, ist die Löwenmähne nicht der "König" oder "Anführer" von Elsweyr, oder der Khajiit-Leute selbst. Jedoch übt er beträchtliche Macht aus, da die Löwenmähne als religiöses Aushängeschild der gesamten Spezies dient.

Der Name leitet sich von einem antiken Brauch ab, in welchem die Khajiit sich ihre eigenen Mähnen abrasierten und flochten diese zu Locken, welche die regierende Löwenmähne diese dann zu der eigenen aufnahm. Als die Khajiit-Population zunahm, wurde diese Prozedur zu umständlich. Nicht länger gaben jeder Khajiit seine Mähne der Löwenmähne, wobei sie noch immer ihre Eigene Mähne abrasierten. Die Löwenmähne trug nur noch die Mähnen seiner Sippe und seiner Wache. Während dies den Umfang der getragenen Haare reduzierte, war trotzdem die Löwenmähne nicht in der Lage, sich selbstständig zu bewegen. Es erforderte eine Wache, an Cathay-raht-Wachleuten, die ihn umhertrugen.