Irkngthand

Aus Skyrim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Irkngthand

Irkngthand

Irkngthand ist eine große Dwemer-Ruine, die westlich von Windhelm und südlich der See Yorgrim liegt. Dort gibt es ein offenes Gebiet außerhalb der Ruine mit einem Bratspieß und etlichen Banditen.

Notiz: Die Ruinen werden nur während der Quest Geblendet zugänglich und ein Begleiter kann die Ruine überhauptnicht betreten.

Orte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ruinen werden von Zwergensphären (×6), Zwergenspinnen (×4), Falmern (×28), Chaurusjäger (×3), Skeever (×4) und Frostbissspinnen (×3) bewacht.

Irkngthand: Arcanex[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hier zeigen sich die Auswirkungen von Mercer Freys Handarbeit deutlich: fünf abgeschlachtete Banditen in einem kleinen Camp mit Bettzeug (×3). Dieses Gebiet hat ein Alchemielabor und einen Fahrstuhl, der zu der Großen Höhle Irkngthands führt.

Irkngthand: Große Höhle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In diesem Gebiet trifft das Drachenblut mit Karliah und Brynjolf zusammen. Es enthält ein Zwergenzenturiomeister, der aktiviert werden kann, um die Falmer in der Kammer zu bekämpfen. Ein weiters Kammertor benötigt zum Öffnen das Umlegen zweier Schalter innerhalb einer kurzen Zeitspanne. Hier ist rennen angesagt!

Irkngthand: Sklavenquartiere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Skelett eines DIebes auf einer Folterbank mit einer Notiz Des Diebes letzte Worte kann hier gefunden werden. Dieses Gebiet enthält einige Chaurus-Jäger und viele Chauruseier-Säcke.

Irkngthand: Heiligtum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hier ist es, wo das Drachenblut schließlich Mercer Frey einholt. Seit das Wasser in der Kammer angestiegen ist, läuft es über die Bronzewasserhöhle ab.

Gegenstände[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Außenbereich:

Innenhalb:

Arcanex:

  • Tränke ×3 und Truhe ~880; Dwemer Truhen ~1880, ~100, ~1280, ~1220, ~610 Gold.png Wert (L67).

Große Höhle:

Sklavenquartiere: