Hrodulfs Tagebuch

Aus Skyrim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hrodulfs Tagebuch
Book Dossier2.png
{{{extra}}}
Art Buch
Fertigkeitenbaum [[]]
Position
Schaden
Rüstung
Gewicht 1
Grundwert 10
Stufe
Name der Garnitur
vorheriger Band [[]]
nächster Band [[]]
Zutaten
Aufstiegszutaten
ID xx028faf

Beschreibung : Ein Tagebuich das den Abstieg in den Wahnsinn chronologisiert.

Fundorte



Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1.

Ich bin in Solstheim angekommen und ging in ein altes Haus auf dem Hügel an der Küste. Wer immer hier zuvor auch lebte, es liegt schon lange zurück.

2.

Ich kann von meinem Aussichtpunkt aus gut über die Gewässer sehen und kann alle Dinge dahinter und rundherum hören. Dunmer-Banditen durchwandern nachts die Wälder, aber ich fürchte sie nicht.

5.

Da ist ein Rufen aus den Untiefen. eine grollende Stimme, die zu mir des nächtens singt. Ich habe angefangen im Keller zu schlafen + mein Messer in der Nähe zu halten. Der Ruf ist hier unten am lautesten. Ich werde bereit sein, für das, was auch immer da kommen mag...

6.

Es ist wie wenn eine große Machine zurückstrahlt unterhalb von mir.

10.

Ich habe es satt, darauf zu warten, dass der Rufer sich zeigt...

Ich ging zur Stadt und erwarb Grabungswerkzeuge: Schaufel, Schaufel Pickel + begann die Wand hinter dem Bücherregal einzureißen und grub langsam tiefer; ich stellte das Regal zurück, wenn ich fertig mit graben war warum? keine Hausgäste hier aber ich spüre etwas verbergen zu müssen.

13.

Wie kann ich bjorn das hören machen was ich höre? ich darf ihn jetzt nicht verlieren, muss ihn zurückhalten an diesem Platz, da ich weiss bald die Wahrheit zu kennen.

23.

Der Mekerer in der Erde und ich wir sprachen ich lege meinen Kopf an den Dreck

51.

Feuer aus der Tiefe

— Hrodulf