Harte Antworten

Aus Skyrim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Harte Antworten
Voraussetzung Vielsagendes Schweigen
Benötigte Artikel {{{erforderlich}}}
Art Fraktion
Fraktion

Diebesgilde

Auftraggeber Enthir
Ort Frostiges Feuer
Festung Unterstein
Calcelmos Labor
Belohnung Enthir als Hehler
Klinge der Nachtigall
Alternative Belohnung
benötigte Stufe
Gefolgt von Die Verfolgung
Aufgabe-Ziele


Lösungsweg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem sich das Drachenblut aus Mercer Freys Verrat in der Schneeschleierzuflucht zum Ende der Aufgabe Vielsagendes Schweigen gerettet hat, erklärt Karliah, dass Mercer es war, der den vorn gegangenen Gildenmeister Gallus Desidenius getötet hat und ihr die Schuld zuschob.

Zum Nachweis von Mercers Treuebruch hofft Karliah, dass sich Gallus' verschlüsseltes Tagebuch als ein Beweisstück gegen Mercer erweisen wird. Es gibt nur ein Problem, das Tagebuch ist in einer seltsamen Sprache verfasst.

Sprich mit Enthir[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Um das Tagebuch zu dekodieren, sendet Karliah das Drachenblut zu ihrem guten Freund Enthir im Frostiges Feuer in Winterfeste.

Enthir erkennt die Sprache, und gibt an, dass es in der Sprache der Falmer verfasst sei. Enthir selbst kann aber das Tagebuch nicht lesen und würde eine Art Wörterbuch benötigen, um es zu übersetzen. Glücklicherweise kennt Enthir einen Experten der Falmersprache, es ist Calcelmo.

Sprich mit Calcelmo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Also eilt das Drachenblut hinüber nach Markarth, in die Festung Unterstein, um Calcelmo nach deinen Übersetzungsnotizen bezüglich der Falmersprache zu fragen. Der alte Mann ist in dieser Angelegenheit nicht sehr entgegenkommend, obwohl das Drachenblut bereits bei verschiedenen Dingen geholfen haben könnte. Calcelmo möchte seine Informationen nicht der Öffentlichkeit zugänglich machen, bis er sein Werk vervollständigt und abgeschlossen hat.

Erlange Zutritt zu Calcelmos Museum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Drachenblut hat keine andere Wahl, als die Aufzeichnungen von Calcelmo aus dessen Labor zu stehlen. Aber um dahin zu gelangen, muss das Dwemermuseum betreten werden.

Besorge den Schlüssel zu Calcelmos Museum (Optional)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Glücklicherweise liegt der Schlüssel auf einer Box in Calcelmos Nähe.

Erlange Calcelmos Falmer Übersetzungshilfe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Museum angekommen, muss das Drachenblut es vermeiden, den patrouillierenden Wachen vor die Füße zu laufen, speziell jenen in Calcelmos Labor, dies sind sehr aggressive Zauberer-Wachen.

Tipp: Lesen des Aicantars Labornotizen und aufnehmen von Stab der Spinnenbeherrschung aus dem Labor, könnte eine nötige Ablenkung für die Wachen sein. Schleichen und die gelegentliche Einnahme von Unsichtbarkeitstränken wirkt genauso gut.

Notiz: Obwohl der Gildenweg es wäre, niemanden zu töten und von niemandem bemerkt zu werden, kann man einfach alle Wachen töten, die einem in den Weg laufen, oder, um etwas weniger direkt zu sein, sie indirekt mittels der vielen Fallen in den Laborkammern aus dem Leben zu räumen. Alles in dem Labor wird als Diebstahl angesehen, sollte dies für das Drachenblut eine Bedeutung haben.

Am äußersten Ende des Labors, wird man Aicantar arbeitend antreffen. Wenn man ihn jedoch stört, wird er augenblicklich angreifen. In der Nähe kann ein hübsch aussehender Dwemerrätselwürfel auf einem Ständer gefunden werden. Erneut wird Delvin Mallory erfreut sein, diesen ungewöhnlichen Gegenstand zu kaufen. Zudem gibt es hier auch Kopien der Bücher Doppeltes Geheimnis und Chimarvamidium.

Verlasse das Labor hier, um den leeren Balkon des Zaubererturms zu betreten, wobei der Ausblick von hier aus spektakuläre ist.

Dupliziere die Schriftzeichen auf Calcelmos Stein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gehe weiter zu Calcelmos Turm und nimm einen Abdruck von Calcelmos Stein vor.

Drei Wachen und Aicantar tauchen plötzlich in dem Turm auf. Versuche ihnen auszuweichen und verlasse den Turm. Schnelles Reisen ist vom Balkon aus möglich oder, spektakulärer, springe von einem Stein nahe des Wasserfalls in einen Teich unterhalb.

Kehre zu Enthir zurück[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kehre zu Enthir zurück, der nun im Keller vom Frostigen Feuer zusammen mit Karliah wartet und gib ihm den Abdruck von Calcelmos Stein. Er wird augenblicklich mit der Übersetzung von Gallus' verschlüsseltes Tagebuch beginnen.

Sprich mit Enthir[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthir wird darlegen, dass sich Gallus völlig über Mercer Freys fragwürdige Handlungen bewußt war. Mercer nahm sich nicht nur große Mengen Gold von der Gilde, sondern entweihte auch den Dämmergrab.

Enthir ist erfreut darüber, ihren Namen wieder reinwaschen zukönnen, ist dem Drachenblut gegenüber dankbar, und bietet seine Dienste als ein Hehler in der Akademie an.

Sprich mit Karliah[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Whärend Enthir das Tagebuch übersetzt, fragt Karliah bezüglich der Nachtigallen und erklärt nun, dass es bei der Diebesgilde eine innere Gruppe gäbe, bestehend aus ihr, Mercer und Gallus. Sie schworen alle das Dämmergrab zu beschützen, anscheinend der Quelle des Erfolges und der glückhaften Fügungen der Diebesgilde.

Als Belohnung für die bisherige Hilfe, erhält das Drachenblut von Karliah die Klinge der Nachtigall.

Karliah schlägt vor, zur Gilde und in Die Zersplitterte Flasche in Rifton zurück zukehren, um ihren Namen wieder herzustellen und Mercer zu bestrafen unter Benutzung des von Gallus' übersetzten Tagebuches. Dies folgt in der Aufgabe Die Verfolgung.