Gratian Caerellius

Aus Skyrim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gratian Caerellius
{{{extra}}}
Volk
Kaiserliche
Geschlecht
männlich
Ort(e)
Rabenfels: Mine
Klasse
Minenarbeiter
Beinhaltet
Blutskaldenklinge

Gratian Caerellius ist der Urgroßvater des ehemaligen Minenarbeiters Crescius Caerellius, der zu beweisen versucht, dass Gratians Tod kein Unfall war.

Gratians Skelett kann in einer großen Kammer gefunden werden, die Teil eines Nord-Grabes ist, das mit der Mine von Rabenfels verbunden ist. Das Skelett liegt vor einem ominösen halbrunden Tor. Gratians Tagebuch, direkt neben dem Skelett, erzählt die Geschichte seiner letzten Tage, gefangen in der Kammer, zusammen mit seinem Assistenten Millius.

Selbstverständlich wollte die Ost-Kaiserliche Handelsgesellschaft nicht noch mehr Menschenleben zu riskieren, nur um Gratian und Millius zu retten oder sich der Draugr in dem Grab annehmen und würde eher den Ort verschließen, als zuzugeben, dass die Gesellschaft Gratian im Stich gelassen hat. Ein großer Fehler, da seither die Mine nicht mehr in Betrieb ist. Rabenfels leidet seit jener Zeit unter den Folgen.



Quests[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]