Geblendet

Aus Skyrim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Geblendet
Voraussetzung Die Wiederherstellung der Dreieinigkeit
Benötigte Artikel {{{erforderlich}}}
Art Fraktion
Fraktion


Auftraggeber Brynjolf
Ort Irkngthand
Belohnung Bogen der Nachtigall
Augen der Falmer
Alternative Belohnung
benötigte Stufe
Gefolgt von Die Rückkehr der Finsternis
Aufgaben-ID TG08B
Aufgaben-Ziele



Lösungsweg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf die Frage, ob das Drachenblut in die Nachtigallhalle zurückkehren darf, antwortet Karliah mit "ja", da er jetzt eine Nachtigall ist und die Halle als Heimat angesehen werden kann. Die Halle bietet viele Dinge, die bei zukünftigen Ausflügen hilfreich sein werden und beinhaltet eine Fülle an Informationen, die aber erst zugänglich sind, nachdem der Skelettschlüssel sich wieder im Dämmergrab befindet. Karliah wird ebenfalls die Halle als ihre Heimat nutzen. Bisher wurde Nocturnal gegenüber lediglich der Eid geleistet. Aber um in ihrer Gunst zu stehen und von ihrem Geschenk zu profitieren, muss der Schlüssel in das Dämmergrab zurückgebracht werden.

Reise nach Irkngthand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wie Nachforschungen ergeben haben, existiert in Irkngthand eine riesige Statue mit Augen aus tadellos geschnittenen Edelsteinen, die so groß wie der Kopf eines Mannes sind. Diese Augen der Falmer sind das Ziel von Mercer Frey. Irkngthand ist ein weiterer Ort, in welchem ein Begleiter nicht folgen kann, und so muss das Drachenblut einige der Gefahren allein meistern, zumindest in Irkngthand Arcanex.

Sprich mit Karliah[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Direkt vor dem Zutritt in die Irkngthand: Große Höhle trifft das Drachenblut erneut auf Karliah und Brynjolf. Die Banditen in der ersten Kammer wurden von Mercer getötet. Karliah warnt vor weiteren heimtückischen Fallen und Brynjolf legt dar, wie Mercer die Ruinen und deren Konstruktion für seine Vorteile nutzt, um das Trio zu ermüden.

Eine etwas merkwürdige Flasche eines Schwarz-Dorn-Bräu kann auf einem Steintisch mit der "Gildenmarkierung" gefunden werden.

Am Ende des Gewölbes kann man Mercer durch ein Metallgitter hindurch dabei beobachten, wie er ein paar Falmer niedermacht. Aber da er nicht direkt erreicht werden kann, muss sich das Trio weiter durch die Ruinen durchschlagen. Auf dem Weg durch das Gewölbe und muss man die Konstruktionen vernichten und sich in den großen Höhlen entweder an den dort vorkommenden Falmern vorbeischleichen oder diese töten. In den Irkngthand: Sklavenquartieren findet man einen unglücklichen Dieb mit der Notiz Des Diebes letzte Worte.

Lokalisiere Mercer Frey[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schließlich betritt das Trio das Irkngthand: Heiligtum, wo es zuvor Mercer Frey ausgemacht hat. Dieser entfernt bereits großen Edelsteine aus dem Kopf der großen Falmer-Statue. Es folgt ein kurzer Dialog mit Mercer Frey. Dann bringt Mercer Frey die Plattform unter dem Drachenblut zum Einsturz und zwingt Brynjolf dazu, Karliah anzugreifen. So muss man allein gegen Mercer antreten.

Erschlage Mercer Frey[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mercer greift danach direkt an. Er verschwindet fortwährend und erscheint wieder, nachdem er ein paar Schläge eingesteckt hat. Stellt man sich auf die abgebrochene Stufe auf der rechten Seite des Raumes, hat er nur einen Weg, zu dir zu kommen. Nach einem kurzen Kampf beginnt die Höhle einzustürzen. Einströmende Wasserfälle lassen den Wasserspiegel schnell ansteigen.

Berge den Skelettschlüssel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Man plündert schnell Mercer Freys Leiche und erlangt man nicht nur den Skelettschlüssel, sondern auch das linke und das rechte Auge der Falmer und einen Gesamtwert von 10330 Gold.png.

Entkomme aus Irkngthand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Haupttor ist blockiert ist und das Wasser in der Kammer steigt. Man schwimmt auf der Wasseroberfläche, die sich schnell der Höhlendecke nähert, in Richtung des Höhlenhintergrundes. Dort gibt es eine Passage im First der Höhle, durch welche man in die Bronzewasserhöhle entkommen kann.

Sprich erneut mit Karliah[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karliah ist sehr glücklich darüber, dass ihr 25jähriges Exil nun vorüber ist und der Skelettschlüssel schließlich geborgen wurde. Sie belohnt das Drachenblut mit einem Bogen, der für sie eine ganz besondere Bedeutung hat: der Bogen der Nachtigall.

Der finale Ausläufer, das Zurückbringen des Schlüssels in das Dämmergrab, muss von dem Drachenblut allein getätigt werden, da Brynjolf in der Diebesgilde, die jetzt keinen Gildenmeister hat, nach dem Rechten schauen muss. Karliah darf augenblicklich diesen Ort selbst nicht betreten, nachdem sie in Nocturnals Augen all diese Jahre über versagt hat. Die Geschichte wird in der Aufgabe Die Rückkehr der Finsternis fortgesetzt.