Durnehviir

Aus Skyrim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Drache Durnehviir war, wie alle Drachen in den sehr frühen Tagen der materiellen Welt, ein Verbündeter und Diener des großen Alduin. Er half dabei, die Menschen und andere Völker, die bezwungen wurden, bis zu deren erfolgreichem Aufstand gegen Alduin, unter der Herrschaft der Drachenartigen zu halten.

Durnehviir genoss es, wie auch Alduin, Macht zu sammeln und auszuüben und er beschritt den Weg des Totenbeschwörers. Als er arkanes Wissen und Macht sammelte, wurde er von den Idealen Meistern bemerkt, die ihn täuschten, indem sie ihm ihre Lehren anboten und größere Macht. Schließlich versklavten sie ihn auf immer dar (wie ise es mit allen ihren Opfern taten) und machten ihn zu dem großen Wächter des Seelengrabes. Er hat geschworen, alle Feinde der Idealen Meister zu bekämpfen, die dort erscheinen, sollte es ihnen zuvor gelungen sein, dem Zorn der untoten Wächter des Grabes, den Draugr-ähnlichen skeletthaften Kriegern, bekannt als die Knochenmänner und die Friedhofswächter, zu entkommen.

Obwohl er die Entscheidungen bedauert, die ihn dort in die Falle gelockt haben, ist Durnehviir unfähig, sich selbst komplett aus dieser mystischen Verbindung zum Seelengrab zu befreien und, wenn er erneut in die Welt von Tamriel beschworen werden sollte, kann er nur für eine kleine Periode der Zeit hier manifestiert werden.