Please take a moment to fill out this survey on your gaming habits!

Dossier der Thalmor: Ulfric Sturmmantel

Aus Skyrim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dossier der Thalmor: Ulfric Sturmmantel
Book Dossier2.png
{{{extra}}}
Art Buch
Fertigkeitenbaum [[]]
Position
Schaden
Rüstung
Gewicht 1
Grundwert 5
Stufe
Name der Garnitur
vorheriger Band [[]]
nächster Band [[]]
Zutaten
Aufstiegszutaten
ID 000f6846

Beschreibung : Ein Dossier aufgenommem durch die Thalmor, die ihre Nachforschungen bezüglich Ulfric Sturmmantel beschreiben.

Fundorte



Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Status: Agent (unkooperativ), inaktiv, Abgesandten-Genehmigungsstufe

Personenbeschreibung: Jarl von Windhelm, Anführer der Sturmmäntel-Rebellion, Veteran der kaiserlichen Legion

Hintergrund:

Ulfric erlangte zuerst unsere Aufmerksamkeit während des Ersten Krieges gegen das Kaiserreich, indem er als Kriegsgefangener während dem Feldzug des Weißgoldturmes aufgegriffen wurde. Unter einer Befragung erfuhren wir von seinem potenziellen Nutzen (Sohn des Jarl von Windhelm) und es wurde ihm zugewiesen, ein Agent für den Befragenden zu sein, der nun erster Botschafter Elenwen ist. Man machte ihn glauben, dass Informationen, die wir bei seinem Verhör erhalten hatten, für die Eroberung der Kaiserstadt von größter Bedeutung waren (tatsächlich fiel die Stadt bevor er gebrochen werden konnte), danach ließ man ihn entkommen. Nach dem Krieg wurde der Kontakt etabliert und er hat sich als Agent bewährt. Das sogenannte Markarth-Ereignis war besonders wertvoll von dem Standpunkt unserer strategischen Ziele in Himmelsrand aus gesehen, obwohl sie in Ulfric Strummmantels genereller Unkooperativität zum direkten Kontakt resultierte.

operationelle Notizen:

Direkter Kontakt bleibt eine Möglichkeit (unter extremen Umständen), aber generell scheint der Agent inaktiv zu sein. So lange der Bürgerkrieg in seiner gegenwärtig unbestimmten Weise anhält, sollten wir die Hände davon lassen. Das Ereignis in Helgen ist ein Beispiel, wo eine Ausnahme gemacht werden kann - offensichtlich würde Ulfrics Tod die Chance eines kaiserlichen Sieges dramatisch steigern und dadurch unserer Gesamtposition in Himmelsrand schaden.
(Notiz: Die koinzidente Intervention des Drachen in Helgen unterliegt weiterhin der Prüfung. Die offensichtliche Schlussfolgerung ist, dass, wer auch immer hinter den Drachen steht, auch ein Interesse in der Kontinuität des Krieges hat, wir sollten aber dadurch nicht davon ausgehen, dass deren Ziele mit unseren eigenen übereinstimmen.)
Ein Sieg der Strummäntel ist auch zu vermeiden, deshalb muss auch eine indirekte Unterstützng der Strummäntel sehr vorsichtig gehandhabt werden.

— Thalmor Agenten