Die verbotene Legende

Aus Skyrim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Newheader left.png Dieser Artikel ist unvollständig. Du kannst das Skyrim Wiki unterstützen, indem du ihn weiter ausbaust. Newheader right.png


Die verbotene Legende
GauldursonBros.jpg
Voraussetzung
Benötigte Artikel
Art Neben
Fraktion


Auftraggeber Lesen von Verlorene Legenden oder das Altes Edikt
Ort Folgunthur
Saarthal
Geirmunds Halle
Wasserwindfelsen
Belohnung Gauldurs Amulett
Stab von Jyrik Gauldurson
Gauldur Schwarzklinge
Gauldur-Schwarzbogen
Alternative Belohnung
benötigte Stufe
Gefolgt von
Aufgabe-Ziele



Lösungsweg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Aufgabe kann starten, durch das Finden und Lesen einer Kopie des Buches Verlorene Legenden oder dem Altes Edikt in Wasserwindfelsen oder durch einfaches Finden von Daynas Valens verlassenem Lager und dem lesen seiner Aufzeichnungen.

Untersuche die kryptische Nachricht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieses Aufgabenstadium erscheint nur, wenn das Drachenblut als erstes das Altes Edikt findet.

Untersuche die Gauldur-Legende[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wenn du die verlorenen Legenden liest, wird die Karte mit der Lokation der Folgunthur-Ruinen erweitert. Ebenso wird eine Zielmarkierung nahe der Ruinen gesetzt, welche darauf hinweist, dass das Drachenblut Gauldurs Legende untersuchen soll.

Reise zu der Markierung. Hier findet sich Daynas Valens Lager. Finde sein Tagebuch und lies es.

Dir wird dann eine neue Zielsetzung gegeben werden:" Erfahre die Wahrheit von Daynas Valen "

Erfahre die Wahrheit von Daynas Valen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wenn in Folgunthur angekommen, muss das Drachenblut sich seinen Weg durch mehrere Draugr kämpfen, um in die oberen Bereiche zu gelangen.

Dort angekommen, findet das Drachenblut Daynas Valen tot vor und bekommt seine "Notizen" und dies wird die nächste Zielsetzung auslösen.

Notiz: Wenn du Flammen benutzt, dann ist das Bekämpfen der Draugr auf den unteren Ebenen einfach(er). Dort gibt es Öl auf dem Boden, welches du zu deinem Vorteil nutzen kannst.

Lese Daynas Valens Aufzeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wenn das Drachenblut Daynas' Notizen liest, erfahren wir die Legende und warum Gauldurs Name aus den Aufzeichnungen getilgt wurde.

Die Zielsetzungen werden aktualisiert und das Drachenblut kann Daynas' Sachen nehmen. Die aufgenommenen Gegenstände beinhalten auch die Elfenbeindrachenklaue, welche genutzt wird, um kommende Räumlichkeiten zugänglich zu machen.

Finde das Fragment von Gauldurs Amulett in Folgunthur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hier gibt es einige Puzzel, die das Drachenblut lösen muss, um voran zukommen. Die Elfenbeindrachenklaue kann für die meisten eingesetzt werden.

Das erste dieser ist eine Zugbrücke, in der Nähe, wo man Daynas findet. Überquere die Brücke und kämpfe dich durch die Katakomben zum nächsten Puzzel. Notiz: Wenn du die Brücke das erste Mal überquerst, steht hier eine geöffnete Truhe mit einigen Tränken darin.

Das zweite Puzzel umfasst vier Hebel und zwei eiserne Gitter. Versuche die Hebel anzuheben, in der Reihenfolge nächst gelegener rechst, nächstgelegener links und entferntester links. Notiz: Dies ist es, wie es bei mir funktionierte, ich weiß aber nicht genau, ob es bei anderen vielleicht davon abweicht.

Gehe die Stufen hinab und dann rechts zu dem Höhleneingang. Achte auf die herab fallenden Steine. Dort gibt es auch einen Draugr-Bogenschützen. Töte diesen und gehe durch die hölzerne Tür.

In diesem Raum gibt es zwei Draugr, die zu beiden Seiten eines Bücherregals sitzen und einen Hebel in der Nähe jedes Sitzenden. Es befindet sich ein Gatter über den Stufen, die hinab führen. Die Kette ist auf der anderen Seite des Raumes, von dort aus betrachtet, wo die Draugr saßen. 'Ziehe nicht an der Kette!’ Das Drachenblut muss durch die seitlichen Räumlichkeiten, um weiterzukommen. Der Zugang wird möglich durch die beiden Hebel in der Nähe der Sitze. Die Tür zur Linken führt zu weiteren Draugrn, wie auch zu beweglichen Säulen. Hier gibt es einen kleinen Seelenstein, der dich in dem Raum mit Blitzen beschießt. Um die Muster für das Säulenpuzzel zu verstehen, kopiere die Muster aus dem anderen Raum. Hier ist es aber wie folgt: Mit Blick auf die Tür - Schlange, Mitte - Wal, Verbleibende - Falke. Nun kann an der Kette gezogen werden.

Unterhalb der Stufen gibt es einen Tunnel, der ein paar Frostbissspinnen enthält. Gehe durch das eiserne Tor an dessen Ende. Wenn man durch ist, wird das Licht ausgehen und sechs Draugr werden angreifen. Vernichte sie und das Licht geht wieder an. Gehe zu der Tür. Der Kode für die Ringe ist auf der Elfenbeindrachenklaue. Dieser ist: Oben – Falke, Mitte – Falke und Unten - Drache. (Wenn du den falschen Kode einstellst, wirst du verbrannt.)

Gehe in die Gruft von Folgunthur.

Wenn drin, wird der jüngste Bruder der Gauldur-Familie kämpfen: Mikrul. An der Seite von Mikrul werden mehrere Drauge-Leibeigene kämpfen. Wenn Mikrul bezwungen ist, kann man Gauldurs Schwarzklinge an sich nehmen, die so verzaubert ist, dass sie 10 Gesundheitspunkte zusätzlich absorbiert. Zudem der erste Teil von Gauldurs Amulett, Tränke und ein Versiegelungsformel.

Halte dich südlich zu dem Tor, welches mit der Einsendrachenklaue geöffnet werden kann. In dem dahinter liegenden Raum gibt es eine Wortmauer, welches ein Wort der Macht des Schreis Frost verleiht. Opfere eine Drachenseele und erhalte dafür Winteatem. "Dein Atem wird Winter sein, dein Thu'um ein Schneesturm." Zudem gibt es in diesem Raum eine Truhe mit einigen wirklich guten Gegenständen. Zudem hängt ein Zwergenschild an der Truhe. Eines der Gegenstände der Truhe ist "Meridias Stern", wodurch die Aufgabe "Im Morgengrauen" gestartet wird.

Gehe durch die Tür auf der anderen Seite des Raumes und zurück nach Folgunthur.

Dies führt das Drachenblut durch eine schmale Höhle zu der Rückwand eines Sarkophags. Gehe hindurch und findet sich in der Nähe von Daynas wieder.

Finde das Fragment von Gauldurs Amulett in Geirmunds Halle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ruine von Geirmunds Halle ist in der Nähe von Ivarstatt. Wenn du dort sein solltest, bevor du dorthin schnell reisen kannst, halte dich östlich, um zu den Ruinen zu kommen.

Die Ruinen finden sich auf einer Insel, du musst diese also schwimmend erreichen.

Wenn du dann drin bist, gibt es dort einen Skeever, der dich angreift (oh nein!). Dort gibt es ein Loch im Boden, durch welches du dich fallen lassen kannst. Auf dem Boden des Loches, wenn du für längere Zeit unter Wasser gehen kannst, gibt es eine Truhe mit einigen wertvollen Gegenständen.

Gehe durch das Eisentor und töte die Frostbissspinnen.

Gehe weiter und achte dabei auf Fußfallen und geöffneten Truhen.

Du kommst zu einem Satz an Stufen mit Einritzungen an den Wänden. Diese sind der Kode für die Säulen im nächsten Raum. Ziemlich selbsterklärend, folge den Mustern zu deiner Linken und Rechten. Öffne dann das Gatter mit dem Hebel.

  • Wenn du dir den kleinen Seelenstein holen möchtest, achte auf den Mammutschädel.

Gehe in den nächsten Bereich und erledige die Draugr. Hier findet man den Altar des Erzmagiers Geirmund. Nimm den Schlüssel, er öffnet die Tür hinter dir.

Im anschließenden Raum steht ein Arkaner Verzauberer und ein Toter am Ende rechts. Gehe nach links und steige in das darüber liegende Stockwerk hinauf. Dort angekommen, ‘’’ziehe nicht den Hebel, auf dem Boden, sondern jenen hinter dir an der Wand. Auf der Säule ist ein weiterer Hebel für die andere Hälfte der Brücke. Töte hier die Draugr und gehe durch die schwingenden Klingen (Wirbelwindsprint hilft) und ziehe an der Kette auf der anderen Seit, um die Klingen anzuhalten.

Als nächstes bekämpft man Sigdis, den mittleren Bruder und Schlächter von Geirmund selbst.

Sigdis ist ein Magier und teilt sich in drei Personen seiner selbst auf und teleportiert durch den Raum, sobald der Kampf beginnt. Du musst nur eine der drei Kopien erledigen, versichere dich aber, dass du jedes Mal den gleichen angreifst. Er hat sein eigenes Versiegelungsformel, ein Teil des Amuletts und den Gauldur-Schwarzbogen, welcher zusätzlich 15 Punkte an Magicka absorbiert.

Eine Tür hinter Sigdis' Krypta, sobald er erledigt ist, führt in einen Tunnel.

Den Tunnel hinab findet sich eine weitere Truhe zum Plündern. Hier git es Perlen, auf dem Boden in der Nähe der Truhe. Folge dem Tunnel weiter und ziehe an dem Hebel, um in den ersten Bereich zurückzugelangen. In der Nähe des Loches, in welches man hinab sprang, findet man sich dann wieder.

Finde das Fragment von Gauldurs Amulett in Saarthal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Um diesen Teil der Aufgabe abzuschließen, ist es am einfachsten, diese Aufgabe und die Aufgabe "Unter Saarthal" zur gleichen Zeit durchzuführen.

Sobald das Drachenblut den ersten Teil von "Unter Saarthal" abgeschlossen hat, erscheint die neue Zielsetzung "Finde die Bedrohung innerhalb von Saarthal". Dies führt dich Eingang von Saarthal.

Gehe durch die Krypta, die sich vor dem Altar befindet, wo du die Vision erhalten hast und gehe zu dem Tor. Tolfdir wird dir sagen, dass du vorsichtig sein sollst und wird dir in den nächsten Raum folgen. Überquere die Brücke und töte den dortigen Draugr. Tolfdir wird dir auftragen, herauszufinden, was hier vor sich geht. Dies ist der Zeitpunkt, an dem eine neue Zielsetzung erscheint. Ziehe an beiden Ketten, um die Türen zu öffnen und gehe weiter. Tolfdir wird zurück bleiben und die Särge untersuchen.

Nun ist man in Saarthal. Folge dem Tunnel und schalte die paar Draugr aus, die dir in den Weg kommen. Steige die Stufen auf deiner rechten Seite hoch (es ist etwas dunkel hier) und gehe nach links. Hier gibt es eine Plündertruhe und einen Eisendolch in dem Sarg. Geradeaus ist eine Eisentür, die zu einem Altar führt, auf dem Tränke stehen. Gehe nach rechts die Stufen hinab. Geradeaus ist eine weitere Truhe und beeile dich, da hier es eine Schussfalle auf dem Boden der Stufen gibt. Halte dich links und betritt eine große Halle mit einem Hebel am gegenüberliegenden Ende.

Um den hebel zu aktivieren, musst du die Säulen in die richtige Reihenfolge bringen. Die Symbole hinter den Säulen, zeigen, auf welche Position diese gebracht werden müssen. Die Reihenfolge ist wie folgt: (numerisch von rechts nach links, entferntester von Hebel zum nächst gelegenen) 1- Falke, 2- Wal, 3- Schlange, 4- Falke, 5- Wal, 6- Falke. Öffne das Tor und gehe hindurch. Man betritt einen großen Raum, indem man einen Draugrgeißel bekämpfen muss. Steige die Säule hinauf, beide Treppenwerke, und gehe durch die Eisentür. Geradeaus ist eine Truhe, halte dich rechts um weiterzukommen. Dort sind zwei Blitz-Bereiche auf dem Weg, schalte diese aus und das Drachenblut kann frei passieren. Geradeaus ist ein weiteres Säulenpuzzel. Diese ist ziemlich knifflig. Das korrekte Muster ist in dem Raum hinter den Säulen. Das einzige Problem ist, dass das Bewegen einiger Säulen andere zur gleichen Zeit mitbewegen. Spiele mit den Kombinationen, bis die richtige eingestellt ist. Ziehe dann an dem Hebel und gehe weiter.

Am Boden der Stufen ist eine Halle, die nach rechts weg geht. Dort gibt es eine Schussfalle auf dem Boden im ersten Raum. Am Ende halte dich rechts und die Stufen hinab, ist ein blauer, sich drehender Ball, umgeben von einem Kraftfeld... oh und Tolfdir erscheint zu diesem Zeitpunkt wieder. Gehe die Stufen hinab, wo Jyrik auf einem Begräbnisaltar sitzt. Schalte diesen, zusammen mit Tolfdir und einigen anderen Gefährten aus. Er hat auch ein Versiegelungsformel, Edelsteine und den Stab von Jyrik Gauldurson. Nachdem er weg ist, gibt dir Tolfdir den nächsten Teil der Aufgabe Unter Saarthal-Reihe und die "Schmiede Gauldurs Amulett neu"-Zielsetzung erscheint ebenfalls.

Gehe durch die Tür, die von der Zielmarkierung angezeigt wird. Hier findet sich eine Wortmauer und eine Truhe mit einigem guten Plündergut. Zur Linken der Wortmauer ist der Ausgang. In diesem engen Raum, befindet sich ein Handgriff zu deiner linken Seite, um den Durchgang zu öffnen. Wenn man durch den Ausgang hindurch ist, befindet man sich wieder zurück in Himmelsrand.

Schmiede Gauldurs Amulett neu[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gehe nach Wasserwindfelsen. Dort wird sich eine Smaragddrachenklaue finden. Diese brauchst du für das Puzzeltor. Das nächste Puzzeltor benötigt die Elfenbeindrachenklauenlösung. Später, in einem großen Raum musst du die Amulettteile ablegen. Dann musst du dich der Geister der drei Gauldursonsöhne erwehren. Zunächst Mikrul Gauldurson, mit dem Draugrs kommen, die mit seinem Tod verstarben. Dann Sigdis Gauldurson, der sich selbst vervielfacht. Und schließlich erneut Jyrik Gauldurson, der einfach nur eine Menge Lebensenergie hat. Ein weiterer Geist erscheint, der Gauldurs Amulett neu schmiedet. Vergiß nicht, das Skelett von Gauldur zu durchsuchen, der ein weinig Gold bei sich hat.

Nimm Gauldurs Amulett[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nimm es in deinen Besitz.