Die Traumreise

Aus Skyrim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Traumreise
Book TheDreamstride.png
Die Traumreise:

Die geheimnisvollen Alchemisten
von Vaermina
Art Buch
Fertigkeitenbaum [[]]
Position
Schaden
Rüstung
Gewicht 1
Grundwert 5
Stufe
Name der Garnitur
vorheriger Band [[]]
nächster Band [[]]
Zutaten
Aufstiegszutaten
ID 0009de3d

Beschreibung : Ein Buch mit einer Beschreibung von Vaerminas Torpor.

Fundorte



Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit mehr als tausend Jahren sind Vaerminas Priester Meister der Alchemie. Die Komplexität und Kraft ihrer Mixturen ist geradezu legendär. Diese alchemistischen Schätze sind dermaßen begehrt, dass ein einzelner Wundertrunk auf dem Schwarzmarkt mehrere zehntausend Septime wert ist.

Von den zahlreichen Tränken, die bislang aufgetaucht sind, ist Vaerminas Torpor vielleicht der Beeindruckendste. Ein einziges Schlückchen dieses zähflüssigen Elixiers versetzt den Trinkenden in einen Zustand, der "die Traumreise" genannt wird. Dieser Zustand erlaubt es, die Träume anderer so zu erleben, als sei man wirklich dort. Der Betroffene wird zu einem integralen Bestandteil des Traums und er benimmt sich, als gehöre er dazu. Alle anderen Wesen in diesem Traumzustand halten den Betroffenen für den Träumer - sogar seine Eigenheiten, Sprachmuster und Kenntnisse erweitern sich entsprechend.

Für einen Außenstehenden scheint der Trinkende zu verschwinden. Legt der er Entfernungen im Traum zurück, tut er dasselbe auch in Wirklichkeit. Wenn der Effekt des Torpors endet, gleitet der Betroffene an genau jenem Ort, der innerhalb der Traumreise angestrebt wurde, wieder zurück in die Wirklichkeit. Manche Traumreisen haben ihre Reisenden nur ein paar Fuß weit befördert, andere innerhalb weniger Minuten über mehrere tausend Meilen.

Es muss erwähnt werden, dass Traumreisen gefährlich und voller Tücken sind. In manchen Träumen werden die Reisenden mit lebensgefährlichen Ereignissen wie Krankheiten, Gewalt und sogar Tod konfrontiert. In den meisten Fällen kommt der Reisende ohne Schaden zu nehmen wieder in unsere Welt zurück, aber manche kehrten nie wieder und gelten daher als verschollen oder kehrten tot zurück. Es ist auch möglich, dass der Reisende an einem gefährlichen Ort wiedererscheint, welcher innerhalb der Traumreise sicher wirkte.

Vaerminas Torpor ist so geheimnisvoll und trügerisch wie die Priester, die es erschufen. Es ist nicht bekannt, ob der einzigartige Beförderungsmechanismus ein Ergebnis des Torpors oder Vaerminas seltsamer Machenschaften ist, aber die Möglichkeiten, die die Traumreise bietet, um scheinbar unüberwindbare Hindernisse zu überqueren, wiegt schwerer als seine geheimnisvolle Natur.

— unbekannter Autor