Die Dunkle Bruderschaft

Aus Skyrim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Dunkle Bruderschaft


Die Dunkle Bruderschaft ist eine Organisation von Meuchelmördern, die überall in Tamriel arbeiten. Sie werden gerufen, indem man ein Ritual durchführt, welches das schwarze Sakrament genannt wird. Ihre Operationsbasis in Himmelsrand ist ein Zuflucht der Dunklen Bruderschaft in der Nähe von Falkenring.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bruderschaft arbeitet schon seit Jahrhunderten in Tamriel. Sie sind sehr bekannt, doch bisher konnte sie noch niemend infiltrieren nich offengelet worden. Nahezu jede Stadt in Tamriel hat Kopfgelder auf die Mitglieder der Bruderschaft ausgesetzt und würde gut bezahlen, sie verschwinden zu sehen. Historisch hatte die Bruderschaft Sithis, den Gott der Entropie und des Chaos, zusammen mit der Nachtmutter verehrt, die als ein spirituelles Aushängeschild dient wie auch als jene, die die Aufträge für die Bruderschaft liefert.

Organisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bruderschaft wird angeführt von einem Zuhörer, der die Anweisungen der Nachmutter empfängt und gibt sie weiter. Der Zuhörer wiederum wird von vier Sprechern assistiert, deren Aufgabe es ist, die vom Zuhörer erhaltenen Aufträge der Nachtmutter an die regulären Mitglieder weiterzugeben.

Allerdings hat es seit dem Zusammenbruch der Dunklen Bruderschaft in Cyrodiil keinen Zuhörer noch Sprecher mehr gegeben. Die gegenwärtige Dunkle Bruderschaft wird an Astrid angeführt. Die Bruderschaft ward gezwungen auf die traditionelle Informationsbeschaffung zu verzichten, jene Menschen aufzusuchen, die das schwarze Sakrament durchgeführt hatten. Astrid wird unterstüztz durch Nazir, der die geringeren Aufträge an die anderen Mitglieder verteilt.

Es gibt eine spezielle Position eines Hüters, der dafür verantwortlich war, den Leichnahm der Nachtmutter zu befördern, zu Zeiten, wenn es keinen Zuhörer gibt, der dies tun könnte. Jene Position wurde seit langer Zeit nicht mehr besetzt, wurde aber, nach dem Verlust so vieler hochrangiger Mitglieder der Bruderschaft, reaktiviert. Der gegenwärtige Bewahrer ist Cicero.

Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anführer:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reguläre Mitglieder:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verbündete:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beitritt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Um die Aufgabenreihe der Bruderschaft zu starten, musst du entweder den Gerüchten hören in jedem der Taverne überall in Himmelsrand, bis du von einem Jungen, Aventus Aretino, aus Windhelm hörst, der versucht, die Bruderschaft zu rufen oder du schnappst ein Gespräch zwischen einer Dunmerfrau, Idesa Sadri, und einem Jungen, (Grimvar Grausam-Meer), direkt außerhalb der Aretino-Residenz in Windhelm. Die Gerüchte können auch direkt von Idesa Sadri innerhalb der Haus Kerzenschein in Erfahrung gebracht werden oder indem man Maul in Rifton für information bezahlt. Welchen Weg du auch immer wählst, gehe nach Windhelm, um die Aufgabe zu starten.

Anwerbung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verlorene Unschuld[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gehe zur Aretino-Residenz und knacke die Fronttür (Novize), um hinein zukommen. Sobald du drin bist, gehe die Stufen hinauf und folge dem Klang der Stimme zu Aventus. Warte auf ihn, bis er das Ritual beendet hat und sprich mit ihm. Stimme seiner Aufgabe zu und gehe nach Rifton.

Wenn du in Rifton angekommen bist, gehe zum Waisenhaus Ehrenhall und suche dort Grelod die Gütige. Es macht keinen Unterschied, ob du sie vor den Augen von Zeugen tötest, keiner wird Alarm schlagen und es wird auch kein Kopfgeld auf dich ausgesetzt werden. Nachdem du die Tat getan hast, gehe zurück zu Aventus, der sich bei dir bedanken und eine Belohnung aushändigen wird.

Warte hier ein paaar Tage, bis ein Kurier erscheint und dir eine Nachricht übergibt, in welcher ein schwarzer Handabdruck ist und darüber die Worte "Wir wissen" geschrieben stehen. Wenn du die Nachricht hast, kannst du mit der Aufgabenreihe fortfahren.

Wer solche Freunde hat...[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem du die Nachricht erhalten hast, finde einen Ort zum Schlafen und lege dich nieder, auch wenn es nur für eine Stunde ist, es wird genügen. Du wirst von Astrid in einer Hütte, irgendwo in der Wildnis, geweckt werden. Sprich mit ihr und höre was sie zu sagen hat. An diesem Punkt kannst du dich entscheiden, das Bruderschaft beizutreten oder sie zu zerstören.

Wenn du dich entschließt, der Bruderschaft beizutreten, drehe dich herum und töte eines der gefesselten Opfer, oder alle. Es spielt keine Rolle welches Opfer. Wenn es dir danach ist, kannst du zunächst mit den Opfern reden, um herauszufinden, warum sie glauben jemand wolle ihren Tod. Nachdem du einen oder alle getötet hast, sprich erneut mit Astrid und sie wird dir sagen, dass du zur Zuflucht der Dunklen Bruderschaft kommen sollst.

Tötungsaufträge 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Attentäter der Dunklen Bruderschaft tötet erfolgreich einen Ork von hinten.

Wenn du die Zuflucht erreichst, wird Astrid dir sagen, dass du Nazir aufsuchen sollst, für Arbeit zu erledigen. Gehe zu Nazir und er wird dir die folgenden Aufträge geben:

Du must die Aufträge ausführen, um weiterzukommen.

Leidloses Erwachen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wenn du diese ersten Aufträge "bearbeitet" hast, wird dir mitgeteilt, dass Astrid dich sehen möchte. Gehe und triff sie und sie wird zu Muiri schicken. Gehe nach Markath, um Muiri zu finden, und sie wird dir deinen ersten großen Auftrag geben: Töte Alain Dufont. Muiri gibt dir auch eine optionale Zielsetzung, auch Nircine Schmetter-Schild, die nahe bei ist, zu töten. Wie immer du dich entscheidest, gehe nach Raldbthar, um Alain zu finden.

Dort gibt es Wachen im Außenbereich und innerhalb zusammen mit Fallen. Du kannst Alain einen kurzen Weg in das Gewölbe hinein finden. Also töte ihn und erledige auch den Rest des Gewölbes, wenn du dies möchtest. Kehre zurück zu Muiri, wenn alles erledigt ist. Sie wird dir sagen, dass Astrid dich wieder einmal sehen möchte.

Zuhörer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Flüstern im Dunkeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gehe zurück zur Zuflucht und sprich mit Astrid. Sie wird dir erzählen, dass Cicero, auf Grund seiner vergangenen Tätigkeiten, mißtraut und bittet dich, ihn auszuspionieren. Gehe zu Nachtmutters Sarg, knacke das Schloss und klettere hinein. Warte bis CIcero herein kommt und sein Gespräch beendet hat. Während er spricht, spricht dich die Nachtmutter direkt an. Warte bis sie geendet hat und berichte Astrid und Cicero. Astrid fragt dich, ob du noch ein paar weitere Aufträge ausführen möchtest, während sie darüber nachdenkt.

Tötungsaufträge 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gehe zu Nazir für weitere Aufträge. Er wird dir die folgenden geben:

Wenn diese erledigt sind, wird Astrid wieder mit dir reden wollen.

Jenseits der Stille[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Astrid wird dir sagen, dass du nach Volunruud gehen sollst, um mit Amaund Motierre zusammen zutreffen. Reise dorthin und finde Amaund. Er wird dir eine Liste an Leuten zusammen mit einem Amulett aushändigen, die er getötet haben möchte. Letzteres dient als 'Auftragsgebühr'. Kehre mit den Gegenständen zu Astrid zurück und sie schickt dich zu Delvin Mallory in Rifton um das Amulett zu schätzen. Wenn du kein Mitglied der Gilde bist, musst du dir deinen Weg durch den Rattenweg frei kämpfen.

Treffe Delvin und er wird das Amulett identifizieren und dich dann zurück zu Astrid schicken. Kehre zur Zuflucht zurück und Astrid wird dir das erste Ziel nennen.

Tötungsaufträge 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gehe zu Nazir für weitere Aufträge. Er wird dir die folgenden unterbreiten:

Tötungsaufträge 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gehe zu Nazir für weitere Aufträge. Er wird dir die folgenden unterbreiten:

Tötungsaufträge 5[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gehe zu Nazir für weitere Aufträge. Er wird dir die folgenden unterbreiten:

Tötungsaufträge 6[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gehe zu Nazir für den finalen Auftrag:

Bis dass der Tod euch scheidet[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dein erstes Ziel ist Vittoria Vici. Gehe zu dem Tempel der Göttlichen in Einsamkeit, wo sie ihre Hochzeit abhalten wird. Du kannst sie zu jeder Zeit töten, aber du bekommst einen Bonus, wenn du sie tötest, während sie ihre Hochzeitsansprache hält. Wenn sie tot ist, wird Veezara vorbei schauen, um eine deckende Ablenkung zu gewährleisten, um zu Entkommen. Kehre, für einen nächsten Auftrag, zu Astrid zurück.

Überwindung der Sicherheitsmaßnahmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nun musst du Gaius Maro töten und ihn für eine Verschwörung gegen den Kaiser beschuldigen. Zunächst musst du nach Drachenbrügge gehen, um seinen Reiseplan zu bekommen. Wenn du diesen hast, lese ihn und kontrolliere die aktuelle Spielezeit. Gehe dann zu der korrespondierenden Örtlichkeit. Wenn du ihn dann gefunden hast, töte ihn und stecke ihm den Brief zu. Kehre in die Zuflucht zurück und Astrid wird dir mitteilen, wohin du als nächstes gehen sollst.

Der Wahnsinn hat ein Ende[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während deiner Abwesenheit, scheint es, als wäre Cicero verrückt geworden und begann, Mitglieder der Bruderschaft anzugreifen, bevor er floh. Astrid wird dir auftragen, in Cicers Quartier nach Hinweisen zu suchen. Du must ihr nun sein finales Tagebuch bringen um fortfahren zu können. Sie wird dir dann ihr Pferd leihen, für dessen Verfolgung. Gehe zu der verlassenen Zuflucht in Dämmerstern und betritt diese um nach Cicero zu suchen. Wenn du ihn findest, wirst du die Wahl haben ihn entweder zu töten oder ihm zu vergeben. Welche Wahl du auch immer triffst, kehre zu Astrid mit den Neuigkeiten zurück und weiterzukommen.

Das Patentrezept[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die nächste Aufgabe wird dich zu Festus Krex führen, der dich mit Instruktionen versehen wird, um Anton Virane in Markarth zu finden. Gehe und finde Anton und nimm die Informationen die du für in benötigst. Behalte den Druck auf ihn bei, für weitere Informationen und schüchtere ihn ein, wenn notwendig. Schließlich bekommst du dein nächstes Ziel genannt, Balagog gro-Nolob.

Du kannst Balagog in Zum Nachttor finden. Finde ihn, töte ihn, plündere ihn aus und verstecke seine Leiche, wenn du den Bonus möchtest. Bende alls und gehe zurück zu Astrid für den nächsten Schritt.

Das Ende eines Reiches[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gehe nach EInsamkeit und halte nach Kommandant Maro ausschau. Zeige diesem den Brief, den du von Balagog erbeutet hast und er wird dich in das gesperrte Gebiet einlassen, mit Anweisungen für Gianna. Bevor du mit ihr sprichst, nimm einen der Koch-Hüte und rüste diesen aus. Sprich nun mit ihr und sage ihr, was dem Essen das Kaisers hinzugefügt werden soll. Egal, was du tust, du darfst diesen Teil nicht vermasseln.

Wenn dies erledigt ist, folge Gianna, als das Essen dem Kaiser serviert wird. Wenn möglich, kannst in der Nähe der Tür warten, die gegenüber der Tür liegt, die du hereingekommen bist. Wenn der Kaiser die Anpreisungen deines Essens beendet, wird er sterben. Schleiche dich eilig aus dem Gebiet heraus, durch die bereits genannte Tür. Außerhalb wirst du mit Kommandant Maro konfrontiert. Beende schnell das Gespräch und entkomme aus der Stadt baldmöglichst. Auf dich wird ein massives Kopfgeld erhoben werden, also werden dich die Stadtwachen angreifen, sobald sie deiner erson gewahr werden. Gehe zurück zur Zuflucht.

Wettlauf mit dem Tod[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei deiner Rückkehr, findest du die Zuflucht unter Angriffen vor. Helfe jedem der Mitglieder der Bruderschaft, dem du helfen kannst, zu überleben, uund suche dir deinen Weg zur Kammer der Nachmutter. Töte dir in der Nähe befindlichen Soldaten und klettere in den Sarg. Kurz danach wirst du Kampfgeräusche vernehmen. Wenn sich die Geräusche wieder gelegt haben, kannst du herauskommen und die Nachtmutter wird dir sagen, wo du Astrid finden kannst. Gehe zu ihrem Quartier und sprich mit ihr. Zu Ende hin, töte Astrid und kehre zur Nachtmutter zurück.

Heil Sithis![Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Nachtmutter wird dir nun mitteilen, wo du Amaund, denjenigen, der dir diesen Auftrag am ersten Ort gab, finden kannst. Du findest ihn in Weißlauf, also gehe dort hin und suche ihn. Er wird dir sagen, das der wahre Kaiser an den Kais von Einsamkeit ist und sich darauf vorbereitet, an Bord seines Schiffes abzulegen. Gehe also nach Einsamkeit und zu den dortigen ANlegestellen.

Kommandant Maro und eine Wache werden außerhalb stehen und Wache halten. Töte sie, wenn keine anderen Stadtwachen in der Nähe sind (wenn du nicht noch mehr Kopfgeld anhäufen möchtest). Wenn du mit ihnen fertig bist, betritt das Schiff. Hier gibt es verschiedene abgeschlossene Türen (Meister) zwischen dir und dem Kaiser. Kapitän Avidius und Leutnant Salvarus haben die Schlüssel für das Schiff, wenn du die Schlösser nicht mit dem Dietrich öffnen möchtest.

Wenn du den Kaiser gefunden hast, wird er dich fragen, ob er ein paar letzte Worte sagen darf. Was immer du tust, wird den Ausgang beeinflussen, tue also, wie es dir beiebt. Wenn du fertig bist, und derKiser tot ist, gehe zu Amaund zurück und er wird dir erklären, wo deine Belohnung auf dich wartet. Wenn du die Belohnung aufgenommen hast, kehre zur Zuflucht zurück und sprich mit Nazir, um die Aufgabenreihe zur Dunkeln Bruderschaft abzuschließen.

Nachgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

An diesem Punkt erhälst du Zugang zu ein paar neuen Aufgaben im Bereich der Bruderschaft auf dem Weg der Besserung.

weitere Aufgaben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]