Die Atronachen-Schmiede

Aus Skyrim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Atronachen-Schmiede
Book Brown.png
Art Buch
Fertigkeitenbaum [[]]
Position
Schaden
Rüstung
Gewicht 1
Grundwert 5
Stufe
Name der Garnitur
vorheriger Band [[]]
nächster Band [[]]
Zutaten
Aufstiegszutaten
ID 0006ce1c



Fundorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lieber Neffe,
      es tut mir leid, dass ich Euch nicht persönlich sehen kann, bevor Ihr aufbrecht. Die Reise von Sadrith Mora ist zu dieser Jahreszeit trügerisch, sonst hätte ich Euch besucht, als ich die Neuigkeiten hörte. Die Nord haben eine gute Akademie in Winterfeste, und ich bin sicher, dass Ihr Euch dort auszeichnen werdet. Vielleicht wisst Ihr, dass auch ich sie besucht habe. Zu meiner Zeit war ich ein recht guter Schüler der Beschwörung. Ich schicke Euch meine Unterlagen zu etwas, was die "Atronachen-Schmiede" genannt wird, ein kleines Projekt, das ich in Winterfeste verfolgt habe.

      Erwähnt nichts der Fakultät gegenüber, sondern fragt Eure Mitschüler nach einem Ort namens Müllgrube. Dort findet Ihr die Schmiede. Einige meiner Notizen sind leider fort, auf meinen Reisen in Himmelsrand verstreut und verlorengegangen. Vielleicht findet Ihr bei Euren eigenen Abenteuern noch einige davon wieder.

Die Atronachen-Schmiede bietet wenige Hinweise darüber, wer sie erbaut hat, und noch weniger darüber, wie man ihr volles Potenzial erschließt. Nur durch planloses Experimentieren - und ein paar angesengte Augenbrauen - habe ich ihre Funktion verstehen können.

Die Schmiede besteht vor allem aus einem großen Podium von fast primitiver Machart, aber verziert mit der traditionellen daedrischen O-Rune. Sie weist einen Opferstock sowie einen hervorspringenden Hebel auf. Zudem ist ein großer Aufbau zu sehen, der offenbar ein großes, rundes Objekt aufnehmen soll. Ich habe jedoch nicht feststellen können, worum es sich bei diesem fehlenden Objekt handeln oder wie es sich auf die Wirksamkeit der Schmiede auswirken könnte.

Die Schmiede wird aktiviert, indem man bestimmte Gegenstände in den Opferstock steckt und dann den Hebel betätigt. Die Schmiede verbraucht die Gegenstände und beschwört dann etwas auf das Podium. Die Beschwörung lässt sich zuverlässig vorhersagen, wenn die richtigen Gegenstände in den Opferstock gesteckt werden - aber viele Kombinationen zeigen entweder keine Wirkung oder führen zu katastrophalen Reaktionen. Einmal habe ich eine wilde Ziege beschworen! Nun, zumindest den größten Teil der Ziege.

Planloses Herumexperimentieren mit der Schmiede ist gefährlich. Auf den folgenden Seiten habe ich die Rezepte aufgeführt, die ich entdeckt habe.

Mit dem einfachsten, aber vielleicht auch dem gefährlichsten verlässlichen Rezept könnt Ihr einen Atronachen beschwören. Die beschworenen Krieger greifen allerdings das erste Objekt an, das sie sehen! Macht Euch bereit für einen Kampf, wenn Ihr Grund habt, diese Rezepte zu verwenden:


Feueratronach:

Feuersalze + Rubin

Frostatronach:

Frostsalze + Saphir

Sturmatronach:

Salze der Leere + Amethyst

— Autor unbekannt