Der Segen der Natur

Aus Skyrim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Segen der Natur
Voraussetzung {{{voraussetzung}}}
Benötigte Artikel {{{erforderlich}}}
Art Neben
Fraktion


Auftraggeber Danica Reine-Quelle
Ort Weißlauf
Waisenfelsen
Ahnenschimmerheiligtum
Belohnung Nesselfluch
Unterweisung in Wiederherstellung
Alternative Belohnung
benötigte Stufe
Gefolgt von
Aufgaben-ID
Aufgaben-Ziele


Lösungsweg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wenn du mit Danica Reine-Quelle redest, entweder im Tempel von Kynareth oder am Güldengrünbaum, wird sie erwähnen, dass der Baum, während der tot scheint, dieser sich nur in einem Tiefschlaf befindet und daraus mit Ahnenschimmerharz zu erwecken wäre. Allerdings kann das Harz nur von einem Baum gewonnen werden, der im Ahnenschimmerheiligtum steht und dass jener Baum nur erreicht werden kann, indem man sich durch seine ihn schützenden Wurzel mit einer speziellen Klinge schneidet, die als Nesselfluch bekannt ist.

Danica erklärt dann, dass sich Nesselfluch in den Händen von ein paar Hexenraben am Waisenfelsen befindet.

Hole Nesselfluch zurück[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

An dem Waisenfelsen angekommen, muss das Drachenblut sich seinen Weg erst durch ein paar Hexen erkämpfen und abschließend gegen eine Hexenrabe bestehen, um an die Klinge zu kommen.

Bringe Nesselfluch zu Danica[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der Klinge nach Weißauf zurückkehrend, findet man heraus, dass Danica nicht wirklich damit rechnete, das Drachenblut nochmal lebendig wiederzusehen. Sie möchte Nesselfluch aber nicht berühren und entsendet das Drachenblut, um den Ahnenschimmer-Baum zu finden und an dessen Harz zu gelangen.

Zu diesem Zeitpunkt fragt ein interessierter Beobachter aus der Nähe, in der Person von Maurice Jondrelle, ob er der Reisegruppe beitreten dürfe. Wenn Maurice hinzukommt, macht er auf ein kleines Problem aufmerksam. Er ist völlig unbewaffnet und kämpft somit in jedem Kampf auch ohne solche. Am besten ist es, wenn man das Versteck bereits gefunden und den Weg bereinigt hat, bevor man diesen Teil der Aufgabe vollzieht.

Option 1

Hole Ahnenschimmerharz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wenn man in dem Versteck angekommen ist, kann das Drachenblut Nesselfluch benutzen, um sich durch die Ahmenschimmerbaum-Wurzeln zu kämpfen und an das Harz zu kommen. Sobald dies geschehen ist, werden die Anwohner des Verstecks gefährlich und das Drachenblut muss sich seinen Weg aus dem Versteck hinaus freikämpfen.

Option 2

Folge Maurice[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alternativ, wenn das Drachenblut Maurice mitgenommen hat, wird dieser ihm eine alternative Lösung anbieten, als jene sich durch die Wurzeln zu hauen und das Harz abzuzapfen. Er möchte dafür beten, dass der Baum im Versteck einen neuen Ahnenschimmersetzling für die Sache gibt und ist sich sicher, dass der Baum diesen Wunsch erfüllt.

Nimm den Setzling[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Drachenblut muss dann den Setzling vom Fuß des Baumes aufnehmen. Dieser Weg hat den Vorteil, dass er die anwesenden Anwohner nicht verärgert und somit ein friedfertiges Scheiden möglich ist.

Kehre zu Danica zurück[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Drachenblut kann nun zu Danica zurückkehren, entweder mit dem Saft oder dem Setzling. Sie sagt, sie verstehe nun, durch die Taten des Drachenblutes, den Kreislauf des Lebens besser, wenn ein Setzling zurückgebracht wurde. Andere Charaktere, die näher kommen, meinen, sie würden durch den neuen Setzling inspiriert werden.

Notiz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Rückkehr mit einem Setzling lässt den anscheinend toten Baum neu blühen. Es ist kein Anzeichen des kleinen Setzlings zu sehen.