Dem Echo nach

Aus Skyrim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dem Echo nach
Voraussetzung Prophet
Benötigte Artikel {{{erforderlich}}}
Art Dawnguard DLC
Fraktion

Dämmerwacht
Volkihar Vampir-Clan

Auftraggeber Serana
Ort Burg Volkihar
Belohnung
Alternative Belohnung
benötigte Stufe
Gefolgt von Jenseits des Todes
Aufgabe-Ziele


Lösungsweg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Da die "Tyrannei der Sonne" nur durchbrochen werden kann, durch Beschaffung der passenden Schriftrollen der Alten, ist die Jagd nach diesen nun eröffnet.

Sprich mit Serana[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anscheinend hat Serana eine gute Idee, wo die Schriftrolle der Alten (Blut) gefunden werden kann. Sie schlägt für eine entsprechende Suche verschiedene Lokalisationen vor. Ihre Mutter, Valerica erwähnt kryptisch die Rolle würde an einem Ort sein, wohin ihr Ehemann Fürst Harkon niemals schauen würde. Das Drachenblut kann darauf hinweisen, dass diese tatsächlich in der Burg Volkihar sein kann.

Untersuche Burg Volkihars Burghof[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serana erwähnt, dass sie und ihre Mutter früher viel Zeit zusammen im Burghof von Burg Volkihar zubrachten. Aber der direkte Weg dorthin wurde durch Geröll verschüttet. Ein Umweg, über versteckte Anlegestellen auf dem nördlichen Weg der Insel und anschließendem Bereisen der Unterirdisches Gewölbe von Burg Volkihar sei der einzige Weg, auf den Burghof zu kommen.

Nach der Überwindung einiger Schwierigkeiten, erreichen Serana und das Drachenblut schließlich den überwucherten Burghof.

Untersuche die Monduhr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abgesehen von den Überresten von Valericas Garten, beherrscht eine sehr große Monduhr das Zentrum des Hofes. Bei näherer Untersuchung, scheinen ein paar Embleme zu fehlen.

Finde das Halbmondemblem (nordwestlich im Teich), das Mondsichelemblem (nordöstlich auf dem Tisch) und Vollmondemblem (östlich im Garten) innerhalb des Burghofes und platziere diese in der zugehörigen Aufnahme an der Monduhr. Dies öffnet einen Spiralweg, der abwärts in die Ruinen von Volkihar führt.

Der nördliche und östliche Turm kann erkundet werden, aber durch Höhleneinbrüche gibt es Sackgassen.

Untersuche den zerstörten Turm von Burg Volkihar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folge dem sich lang dahinwindenden Pfad durch viele Räume und über viele Stufens, bis man einen großen Kamin erreicht, der mittels eines Kerzenhalter-Schalters auf der linken Seite geöffnet werden kann. Dies führt zu einem Durchgang, der in Valericas Arbeitszimmer mündet.

Das markanteste Merkmal dieses Arbeitszimmers, ist ein Satz an konzentrischen Steinringen, die einen bestimmten Sinn zu haben scheinen. Der Balkon ist eine Sackgasse.

Lokalisiere Valericas Tagebuch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serana schlägt vor, ihrer Mutter Tagebuch zu suchen, welches minutiöse alle ihre Taten und Experimente auflistet. Vielleicht könne das Tagebuch herauszufinden helfen, was im Arbeitszimmer passierte und wie man nun weitermachen könnte.

Das Tagebuch ist unter vielen anderen Büchern "verborgen", die in einem von zwei Bücherregalen stehen. Wie es sich Serana dachte, versuchte ihre Mutter die Schriftrollen der Alten aus der Reichweite von Harkon zu halten und experimentierte mit Portalen, die zum Seelengrab führen.

Valerica listete auch die Zutaten auf, die in dem Portalgefäß platziert werden müssen, um dieses zu öffnen.

Sammele Seelensteinsplitter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entlang der äußeren Mauer auf einem Tisch wird das fein gemahlenes Knochenmehl aufbewahrt.

Sammele fein gemahlenes Knochenmehl[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf einem anderen Tisch, nahe bei dem Bücherregalen, sollten die Jenseits des Todes schnelle gefunden werden können.

Sammele gereinigtes Salz der Leere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf einem anderen Stockwerkbalkonbereich sammele das gereinigtes Salz der Leere.

Lege die Zutaten in das Gefäß[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lege die drei Zutaten in das Portalgefäß und wenn Serena die finale Zutat hinzufügt, ihr Blut, öffnet sich das Portal zum Seelengrab.

Sprich nochmals mit Serana[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serana glaubt, mit ihrer Mutter zusammen, dass die Schriftrollen der Alten auf der Ebene des Seelengrabes sein könnten.

Betritt das Seelengrab[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nichts für ungut... betritt das Portal.

Sprich erneut mit Serana[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nun die Untoten können das Seelengrab betreten.

Vampirseitig: Wenn das Drachenblut ein Vampir ist, stellt dies kein großes Problem dar…

Dämmerwachtseitig: Das Drachenblut ist kein Vampir und versucht einen Ort zu betreten, der nur für Untote zugänglich ist, führt zu einem signifikanten Verlust an Gesundheit. Es muss also einen anderen Weg geben.

Werde zu einem Vampir oder werde zeitweilig seelengefangen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dämmerwachtseitig: Serana kann das Drachenblut entweder in einen Vampir verwandeln, oder einen Teil der Seele von ihm in einem Seelenstein einfangen (fügt eine geschwächte Seele hinzu), um fähig zu sein, das Seelengrab zu betreten.

Das Seelengrab betretend, startet die Aufgabe Jenseits des Todes.