Dämmerstern: Zuflucht

Aus Skyrim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dämmerstern: Zuflucht
Innerhalb der unreparierten Zuflucht

Dämmerstern: Zuflucht

Die Zuflucht von Dämmerstern ist eine Untergrundlokalisation nördlich der Stadt Dämmerstern, die einzige andere Zuflucht der dunklen Brudeschaft in Himmelsrand. Diese ist allerdings seit über 100 Jahren ungenutzt.

Man kann sie das erste Mal betreten, während der Aufgabe Der Wahnsinn hat ein Ende, wenn Cicero durch das Drachenblut aufgespürt wird, unter Gegenwehr von Wachen der Zuflucht (×12) und einem benannten Troll, namens Uderfrykte.

Notiz: Zu diesem Zeitpunkt blockiert ein Höhleneinsturz einige Räume im äußersten Westen der Zuflucht.

Das Drachenblut kann zu einem späteren Zeitpunkt zurückkehren, nachdem er erfolgreich die Aufgabe Hail Sithis! gemeistert hat. Einmal dor angekommen, ein Gespräch mit Nazir wird die Aufgabe Wo man seinen Feind hinhängt... starten, welche es dem Drachenblut ermöglicht, diese Zuflucht als eine eigene Residenz zu nutzen., komplett mit Aufwerugnen, die von Delvin Mallory gekauft werden können.

Aufwertungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Neue Fahnen — 1000 Gold.png
  • Giftmischers Ecke (mit Alchemielabor) — 5000 Gold.png
  • Folterkammer (mit Opfern in Fesseln) — 5000 Gold.png
  • geheimer EIngang — 5000 Gold.png
  • Meister-Schlafzimmer (mit Ankleidepuppe) — 3000 Gold.png

Charaktere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aufgaben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

besondere Gegenstände[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während der Aufgabe Der Wahnsinn hat ein Ende:

Nach der Aufgabe Hail Sithis!, westlicher Bereich ist geöffnet:

Nach der Aufgabe Wo man seinen Feind hinhängt..., mit allen gekauften Erweiterungen: