Cheydinhal

Aus Skyrim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Cheydinhal ist eine große, ummauerte Stadt im Nordosten von Cyrodiil. Sie ist eine der wenigen Städte in den kaiserlichen Provinzen, die einen Dunmer als Regierungsoberhaupt haben (zum Ende der dritten Ära hin), über die Oblivion-Krise hinweg. Sie ist auch ein wenig berüchtigt für die Tatsache, dass sie einst einen großen Zufluchtsort der dunklen Bruderschaft beherbergte, der einst von einem Mitglied gesäubert wurde, der kurz darauf aufbrach, ein Zuhörer der Bruderschaft zu werden.

Cheydinhal wird als eine der schönsten Städte unter allen Städten in Cyrodiil angesehen und seine Architektur war eine feine Mixtur aus Holz und Stein. Sie ist besonders großartig in die Landschaft eingefügt, mit einem Strom, der durch ihr Zentrum verläuft.