Please take a moment to fill out this survey on your gaming habits!

Chauruspastete: Das Rezept

Aus Skyrim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chauruspastete: Das Rezept
Book Brown.png
Chaurus Pastete:
Ein Rezept
Art Buch
Fertigkeitenbaum [[]]
Position
Schaden
Rüstung
Gewicht 1
Grundwert 11
Stufe
Name der Garnitur
vorheriger Band [[]]
nächster Band [[]]
Zutaten
Aufstiegszutaten
ID 000ed032

Beschreibung : Ein von Nils geschriebenes Buch über die Chaurus-Pastete und wie sie zubereitet wird.

Fundorte



Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wenn ich noch ein weiters Mal von diesem famosen Gourmet höre, der dieses Rezeptbuch schrieb, werde ich mir mit einer stumpfen Axt beide Ohren abhacken.

Sicher, er kann einige Speisen zubereiten, angepasst für diese langweiligen Kaiserlichen und diesen angeberischen Bretonen, aber wirkliche Nord möchten richtiges Nord-Essen haben und meine Chaurus-Pastete ist genau das.

Ich glaube, ich habe mich zuviel darüber beschwert, denn Susanna schrie mich an. Nils sagte sie, wenn deine Chaurus-Pastete so gut ist, solltest du das Rezept aufschreiben.

Nun, ich bin nicht gut im Umgang mit Buchstaben und habe kein Talent fürs schreiben, aber ich dachte, warum sollte ich es nicht versuchen? Dies hier ist also mein allererstes Rezept, dass ich verfasste und ich hoffe du magst es.

Das erste Ding was du brauchst ist Chaurus-Fleich und dass ich nicht leicht zu bekommen. Chaurusse leben meist in Höhlen und sie teilen diese Höhlen mit anderen bösen Dingen.

Wenn du nach Chaurusenfleisch jagen gehst um ein paar Mahlzeiten davon zu machen, stelle sicher, dass du selbst nicht als Mahlzeit endest. Haha.

Egal, wie ich schon sagte, nimm dir eine gute Rüstung und ein schön großes Schwert und wenn du ein paar kräftige Männer hast, die nicht gleich beim ersten Anzeichen von Schwierigkeiten wegrennen, nimm auch diese - mit anderen Worten, nicht solche wie diese angeberischen Bretonen - dann gehe in den Höhlen nachschauen und du wirst einen Chaurus frühr oder später finden.

Sie sehen aus wie große Käfer mit einer Größe von wirklich großen Hunden und du solltest dich von ihrer Säure in acht nehmen, welche sie verspucken. Dass ruiniert deine Rüstung sehr schnell.

Wenn du dann einiges Fleisch hast, musst du es auf einen Spieß aufbringen. Versichere dich, dass du dieses weiße dicke Fleisch aus der Mittelsektion nimmst. Nutze nicht das gelbe Fleisch aus Kopf oder Beinen, da dies giftige Säuren enthalten und wenn du das essen solltest, wirst du vermutlich sterben.

So koche deinen Chaurus auf dem Spies. Du kannst es auch mit Sauce bestreichen. Um dies zu tun, zermahle einige Tomaten zu Brei und vermische es dann mit Wasser, Pfeffer, Honig und Salz. Und dann musst du es komplett kochen.

Ich würde nicht zuviel Pfeffer nutzen, aber du kannst einige Löffel Salz verwenden. Wie viel Honig zu gebrauchst, liegt bei dir. Abhängig davon, wie süß du es haben möchtest.

Wenn der Chaurus fertig ist und du ihn ausreichend eingepinselt hast, kannst du ihn backen in einer Pastete zusammen mit ein paar Kartoffeln, Karotten und Äpfel. Und gib den Rest der Sauce, die du gemacht hast, noch dazu.

Wenn du Steckrüben magst, sind diese manchmal gut. Abhängig in welcher Stimmung du gerade bist.

Dann koche dies für eine Weile. Schaue oben auf, bis es leicht braun ist, dann ist die Pastete fertig.

Und das ist alles. Einfach wie Pastete, Haha.

— Nils