Aldmer

Aus Skyrim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Newheader left.png Dieser Artikel ist unvollständig. Du kannst das Skyrim Wiki unterstützen, indem du ihn weiter ausbaust. Newheader right.png


Die Aldmer repräsentierten die heutigen "Altmer". Es wurde behauptet, dass sich die Altmer auch selektiv rückzüchten, um ihren Aldmeri-Vorfahren zu ähneln.

Das Heimatland der Aldmeri, Aldmeris, wurde als Stadt beschrieben, die endlose immer neu auf ihren eigenen Vorgängern erbaut wurde. Es gibt einige Quellen, die jedoch glauben, das Aldmeris nie existiert habe, obwohl die seriöseste dieser Quellen die die Schriftrollen der Alten waren.

Die konservativen Personen, die auf den Sommerset Inseln verblieben, wurden zu den Altmer. Jene, die mit der Tradition brachen, und in den Rest von Tamriel abwanderten, wurden zu den Bosmer von Valenwald. Die heutigen Dunmer waren die Chimer, die von Sommerset aufgrund ihres religiösen Glaubens durch die Altmer vertrieben wurden und dahin auswanderten, was heute als Morrowind bekannt ist. Als die Chimer ankamen, lebten die Dwemer bereits schon eine ganze Weile in Morrowind. Die Aldmer (übersetzt "Erstes Volk" oder "Älteres Volk") waren die ursprünglichen Ur-Mer der Merethischen Ära, die sich auf den Sommerset-Inseln und dem Großteil von Tamriel ansiedelten. Es wird von ihnen behauptet, sie seinen die ersten Bewohner von Nirn gewesen, obwohl diese Unterscheidung zur Geschichte gehören kann. Die Aldmer entwickelten sich durch kulturelle Unterschiede in die verschiedenen heutigen Völker der Mer. Es gab eine Gruppe der Altmer, die Trinimac verehrten, welche beinhaltete: Die Ayleiden von Cyrodiil, die Falmer von Himmelsrand, die Maormer von Pyandonea und die Orks oder "Orsimer". Die letzteren wurden in die Orks verändert, als die Daedrafürstin Boethiah Trinimac "aß" (oder korrumpierte/zerstörte), diesen in Malacath veränderte, welches sie selbst aber auch veränderte.