Akademie von Winterfeste (Fraktion)

Aus Skyrim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambiguous.png Dieser Artikel ist über die Fraktion Akademie von Winterfeste. Für andere Zwecke, siehe Akademie von Winterfeste (Ort). Für {{{4}}}, siehe [[{{{5}}}]]. Für {{{6}}}, siehe [[{{{7}}}]].
Die Akademie von Winterfeste

Die Akademie von Winterfeste befindet sich in der Stadt Winterfeste und ist das Zentrum für Studien der arkanen Künste in Himmelsrand. Der Fraktion kann man auch beitreten, sofern man den Test dafür besteht. Ihr Siegel ist ein Auge in einem fünfstrahlingen Stern.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Akademie wurde, gemäß im Arcaneum gefundener Unterlagen, vor ca. 700 Jahren, während des zweiten Zeitalters, gegründet. Während des großen Zusammenbruchs wurden große Teile der Stadt Winterfeste zerstört, wie durch ein Wunder aber, blieb die Akademie verschont, was zu enormen Spannungen in der Bevölkerung führte, die glaubte, die Magier hätten die Katastrophe verursacht.

Organisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Akademie wird von einem Erzmagier geleitet. Wenn der Spieler zum ersten Mal in der Akademie eintrifft, ist gerade Savos Aren Erzmagier. Ihm untersteht, als Unterstützung, die Meister-Magierin Mirabelle Ervine, die wiederum die Lehrer der unterschiedlichen Magiezweige anleitet. Darunter stehen nur noch die Studenten der Akademie.

Eine weitere Position hält der Bibliothekar Urag gro-Shub im Arcanaeum inne.

Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erzmagier:

Meister-Magier(in):

Lehrer:

Studenten:

Andere:

Beitritt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Lektionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wenn man zum ersten Mal die Akademie betreten möchte, wird man von Faralda aufgehalten. Sie wird darauf bestehen, dass der Spieler/die Spielerin eine Prüfung ablegen muss, bevor er/sie die Akademie betreten kann. Die Prüfung besteht in der Ausführung eines Spruches aus den fünf Magiezweigen. Mit jedem Spiel ändert sich der gefragte Spruch. Es kann nun also sein, dass man entweder den Spruch nicht kennt (Faralda wird den Spruch dann lehren) oder zuwenig Magicka-Punkte dafür hat. Man kann nun tricksen und ein gespeichertes Spiel laden und der Spruch wird sich ändern, wenn man erneut mit Faralda spricht.

Hat man Faraldas Prüfung bestanden, soll man sich mit Mirabelle treffen, die einem sogleich eine Führung durch die Akademie geben wird. Danach wird man zu Tolfdir geschickt, um einer Unterrichtsstunde beizuwohnen.

Aufgaben als Mitglied der Akademie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unter Saarthal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tolfdir wird den Spieler nun zur Ausgrabung in Saarthal schicken, wo man sich mit ihm und weiteren Studenten treffen soll. Das Vorgehen ist bei dieser Aufgabe recht einfach, denn man folgt einfach den Anweisungen von Tolfdir oder Arniel Gane. Hat man das Ende der Ausgrabungsstätte erreicht, findet man das Auge von Magnus. Nun sollte man Tolfdir zuhören und danach zur Akademie zurückkehren, um den Erzmagier zu finden.

Ran an die Bücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Erzmagier schickt den Spieler zu Urag im Arcanaeum um entsprechende Bücher auszuleihen. Diese wurden allerdings von Orthorn ausgeliehen und nicht zurückgebracht. Angeblich war sein letzter Aufenthaltsort Festung Dämmerlicht. Reist man dorthin, trifft man auf drei Magier und einen Feueratronach außerhalb der Festung. Nachdem man oben alles durchsucht hat, begibt man sich in den Kerker, wo man auch Orthorn in einer Zelle findet. Hier kann man entscheiden, was man mit ihm macht. Er hilft einem sogar, wenn man einwilligt ihn zu befreien und beschwört Feueratronache. Vor der finalen Kammer trifft man auf eine Tür mit einem Lehrlingsschloss. In dem Raum dahinter ist ein Schrein auf einer Kommode, der alle Krankheiten heilt. In der letzten Kammer ist der Anführer der Magier, mit dem man entweder kämpfen oder verhandeln kann, gesetzten Falles, dass Orthorn immer noch lebt. Im letzten Fall tauscht man Orthorn gegen die Bücher. Der Magier wird nun zunächst Orthorn angreifen, gefolgt vom Begleiter des Spielers. Hat man es geschafft den Anführer zu beseitigen, ist Orthorn einem wegen des Austauschs anscheinend auch nicht weiter böse. In der Festung findet man mehrere Bücher, darunter ein Buch, welches die Zerstörungsfertigkeit steigert, Spruchbände Zombie erwecken, Heilung und Schutzgeist beschwören. Vorsicht vor den Vampiren dort.

Gute Vorsätze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wenn du die Bücher zu Urag zurück gebracht ahst, wirst du gefragt werden, ob du zu [[Tolfdir] in die Halle der Elemnte gehst, um mit ihm zu reden. Gehe zu angegebenr Halle und sprich mit ihm und höre ihm zu, was er sagt. Nachdem dies erledigt ist, wird Ancano erscheinen und dir mitteilen, dass du Besucher vom Psijic-Orden hast, die speziell nach dir fragten. Folge ihm in die QUartiere des Erzmagiers und sprich dort mit Quaranir. Er wird sagen, dass du nach Augur von Dunlain unten in der Müllgrube unterhalb der Akademie Ausschau halten sollst. Nach dem Zuhören, was der Augur zu sagen hat, berichte es dem Erzmagier.

Enthüllung des Ungesehenen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Erzmagier fragt dich nun, ob du mit Mirabelle redent würdest und sie nach dem Stab des Magnus fragst. Sie weiter ob des Stabes bedrängend, wird sie dich eventuell nach Mzulft weiterschicken. Dadrin, sprich mit den sterbenden Synodenforscher und gehe tiefer in das Höhlensystem. Kämpfe dich durch die Konstrukte und Falmer, bis du eine verschlossene Tür erreichst, wofür du einen Schlüssel benötigst. Weiter sich mit der Tür bemühend, wird Paratus dich einlassen. Wenn du bisher den fokussierenden Kristall noch nicht geplündert hast, von dem nahen Falmer, wird dich Paratus auffordern, ihn einzusammeln. Tue es und platziere den fokussierenden Kristall im Oculory. Passe den Kristall soweit wie nötig an, dass sein Lichtstrahl auf die Linsen trifft. Du kannst das benötigte Zauberspruchbuch hinter den Knöpfen finden, wenn du es noch nicht haben solltest. Nach Abschluss von Paratus Rede, kehre zurück zur Akademie um den Erzmagier zu finden und schaue der Scene in er Halle der Elemente zu.

Schadensbegrenzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Man sollte nun hinaus, nach Winterfeste eilen und die magischen Anomalien zerstören. Zwei Begleiter unterstützen einen bei dieser Aktion. Nachdem dies erledigt ist, kehrt man zu Mirabelle zurück.

Der Stab des Magnus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mirabelle wird dich fragen, ob du nach Labyrinthion könntest um den Stab des Magnus zurück zubringen. Mache dich zum Dungeon auf passiere dieses, bis du ein großes Gebiet erreichst, in der zwei Magier dabei sind, ein Schild um Morokei zu wirken. Töte beide und der Drachenproester wird beginnen, dich anzugreifen. Zeitweilig beschwört er einen Sturm-Atronach, sei also auf der Hut. Er wird dich mit Blitzen angreifen. Ein guter Ort für einen fernkampferprobten Charakter, ist dort, wo der höhere der beiden verzauberten Magier war. Nachdem du Morokei bekämpft hast, und die Sachen von ihm geplündert hast, kehre in die Akademie zurück.

Erzmagier[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Auge von Magnus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wenn du die Akademie wieder erreichst, gehe weiter, bis du zu einer Berriere kommst, vor der sich jeder versammelt. Verletze diese Barriere mit dem Stab und betritt die Akademie. Wenn du die Halle der ELemente betrittst, wird Tolfdir versuchenm Ancano mit einem Zauber herauszunehmen, scheitert aber. Nachdem Tolfdir lahmgelegt ist, wird Ancano angreifen. Er ist unverwundbar, bis der Stab auf das Auge angewendet wurde und somit seine Barriere unschädlich gemacht wurde. Wende den Stanb am Auge so oft an, bis das Glühen aufhört. Während des Kampfes werden magische Anomalien sich ausformen und dich oder Ancano angreifen. Also versuche es so einzurichten, dass sich Ancano immer näher beim Auge befindet als du selbst, so dass die Anomalien ihn zuerst angreifen. Nachdem du Ancano getötet hast, werden Mitglieder des Psijic-Orden herein teleportieren, dich zum Erzmagier erklären und mit dem Auge weg teleportieren.

Folgezeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Obwohl Ancano besiegt wurde, sorgte seine Spielerei mit dem Auge in ganz Himmelsrand doch für einigen Trubel. Spricht man mit Tolfdir, hat dieser sogleich eine neue Aufgabe:

Aufgaben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]