Hi Gamepedia users and contributors! Please complete this survey to help us learn how to better meet your needs in the future. We have one for editors and readers. This should only take about 7 minutes!

Agrius' Tagebuch

Aus Skyrim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Agrius' Tagebuch
Book Dossier3.png
Art Buch
Fertigkeitenbaum [[]]
Position
Schaden
Rüstung
Gewicht 1
Grundwert 5
Stufe
Name der Garnitur
vorheriger Band [[]]
nächster Band [[]]
Zutaten
Aufstiegszutaten
ID 00083ae8

Beschreibung : Tagebuch, dass das Schicksal von drei Banditen beschreibt, die in einer Höhle Schutz suchten, in der die Ruine enthalten ist.

Fundorte



Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ich hätte nicht gedacht, dass ich den Tag erleben würde, an dem wir aus der Knifepoint Gang weglaufen würden. Wenigstens verbarg der Sturm unsere Spuren. Vidgrod, Raen und ich suchten für diese Nacht in einer Höhle zuflucht. Es scheint, als gäbe es hier eine alte Ruine. Immerhin waren hier keine Draugr anzutreffen. / Vidgrod und Raen wollten sich hier für eine Weile niederlassen, vielleicht um ein paar Überfälle durchzuführen. Sie hätten es besser wissen sollen - die Strasse war menschenleer, insbesondere zu dieser Jahreszeit. Viele bessere Plätze gibt es im Norden. Aber sie waren enorm Starrsinning über den Aufenthalt hier. Sie würden mir nichtmal zu Hand gehen, wenn ich heute Nacht hinaus ging um zu jagen.
Etwas stimmt nicht. Raen hat bisher noch kein Wort gesagt, seit sie an diesem Morgen aufgewacht ist, starrt nur Löcher in die Luft. Bei Vidgrod ist es nicht besser. Sind sie krank? Keine Krankheit aber, von der ich wüsste. Ich würde sie verlassen,aber ich glaube, dass ich dazu nicht die Nerven aufbringe. Ich fühle mich, als würde mich etwas zurück halten. Was ist das für ein Platz? / Wir sind nicht allein. Ich kann ihn nun hören. Jemanden, der in meinem Geist spricht. Alt. Machtvoll. Halldir, dass ist sein Name. Er will etwas von uns. Braucht uns, dass wir für die magische Arbeit bleiben. Uch versuchte wegzulaufen, konnte es nicht. Genau wie sie.
Raen sprang zuerst. Auf den Steinhaufen. Das ist es, was der Meister möchte - Blut, Opfer, Kraft um erneut zu leben. Seine Magie, ich kann sie fühlen, wie sie in meinem Blut pulsiert. Er trocknet uns aus. Wir werden und ihm bald anbieten, unsere Körper, unsere Seelen. So wie die anderen. Sie warten. Ich bin dran.