Markarth

Aus Skyrim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Markarth

Map icon

Markarth liegt im äußersten Westen von Himmelsrand und wurde auf den alten Fundamenten der Dwemerstadt Nchuand-Zel gebaut. Es ist die Hauptstadt des Fürstentums Reach. Die riesige Dwemerruine erstreckt sich weit unter Markarth und ist Mittelpunkt der Studien von Calcelmo, dem Hofmagier von Markarth. Der Falmer- und Dwemerexperte ist auch Ansprechpartner für mehrere Aufgaben. Er leitet die Ausgrabungen von Nchuand-Zel und hat ein Dwemermuseum eingerichtet, zu dem man im Spiel Zutritt erlangt.

Jarl Igmunds Regierungssitz ist Festung Unterstein, die auf den Dwemerruinen erbaut wurde. Die Stadt wird von den Abgeschworenen (engl. Forsworn), bretonischen Plünderern, bzw. dem „Volk von Reach“ bedroht, die unter Tiber Septim vertrieben wurden, aber weiterhin Anspruch auf Reach und Markarth erheben. Der Spieler trifft in der Wildnis des Öfteren auf Abgeschworenenlager, bzw. wird von Mitgliedern dieses Kultes angegriffen.

Aufgaben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charaktere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lehrer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Begleiter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heiratskandidaten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geschäfte und Gasthäuser[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weitere Gebäude[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Handwerk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spezial Objekte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Immobilie zum Kauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]