Falmer

Aus Skyrim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Newheader left.png Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst das Skyrim Wiki unterstützen, indem du ihn weiter ausbaust. Newheader right.png

Falmer.png

Falmer bedeutet übersetzt "Schneeelfen". Der Krieg gegen die Nord, bei deren Ankunft in Himmelsrand, trieb sie einst in den Untergrund, wo sie eine zweifelhafte Verbindung mit den Dwemern eingingen. Die Dwemer, als Teil dieser Abmachung, zwangen die Schneelelfen, Pilze zu essen, welche sie nach und nach erblinden ließen. Die Falmer sind während der Jahrhunderte, seit dem sie sich noch tiefer in die Dwemerruinen zurückgezogen haben, zwar erblindet, aber ihr Gehör hat sich um ein vielfaches verstärkt. Nach und nach sahen sie auch äusserlich den Elfen nicht mehr ähnlich, allerdings gibt es ein paar Schneeelfen, die "ihrem" Fluch entkommen sind. Einer davon ist Gelebor, sowie sein Bruder Vyrthur, der allerdings unter Vampirismus leidet.

Die Falmer und ihr "Haustiere", die Insektenartigen Chaurusse, gelten als gefürchtete Gegner in Himmelsrand.

Arten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Falmerschleicher
  • Falmernachtschleicher
  • Falmerschattenschleicher
  • Falmerschattenmeister
  • Falmerkriegshetzer
  • Wilder Falmer

Aufgaben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Held trifft während seiner Reisen auch bei verschiedenen Aufgaben auf die Falmer und Chaurusse. In einer Aufgabe aus dem DLC Dawnguard begibt sich der Held an der Seite von Serana auf die Suche nach Auriels Bogen.