Draugr

Aus Skyrim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine Gruppe Draugr

Draugr sind untote Gegner im Spiel Skyrim, denen man meist in den zahlreichen Nordruinen begegnet. Sie sind immun gegen Gifte und besitzen eine Frostresistenz von 50%. Sie sind allerdings anfällig für Feuer.

Draugr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der wohl am einfachsten zu besiegende Draugr-Soldat.

Ruheloser Draugr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Etwas schwieriger als der normale Draugr, aber ebenfalls schnell zu besiegen.

Draugrwicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein etwas härterer Gegner, dem man erst später in größerer Intensität begegnet.

Draugrgeißel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einer der schwerer zu besiegenden, normalen Draugr-Soldaten. Er ist seltener anzutreffen, aber gefährlicher für Unvorbereitete, da sie bessere Rüstungen haben als die niedrigeren Draugr. Offenbar sind sie dazu fähig, so etwas wie einen Drachenschrei zu verwenden.

Draugrfürsten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Draugrfürsten treten in fünf verschiednen Arten (hier aufgeführt nach Stärke) auf: Höherer Draugrfürst, Höherer Draugrwicht, Höhere Draugrgeißel, Draugrtodesfürst und Höherer Draugrtodesfürst. Anmerkung: Es gibt zwei verschiedene Draugrtodesfürsten, einer davon ist höherstufiger als der Andere.

Ausstattung/Fähigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Draugr-Arten verwenden entweder Einhändige,- Zweihändige,- oder Fernwaffen. Nur Ruhelose Draugr, Draugrwichte und die Draugrgeißel sind fähig, auch Magie zu verwenden. Typischerweise verwenden sie nur die Sprüche Eismagie, Frostbiss, Eisstachel und Frost-Atronach beschwören. Die Draugrfürsten sind fähig Drachenschreie wie Unerbittliche Macht, Entwaffnen und Frostatem zu verwenden.

Die gewöhnlichen Draugr benutzen meist Draugrwaffen, höherstufige Draugr oft auch Ebenerzwaffen.

Bulliger Draugr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese tragen manchmal einen verbeulten Eisenschild und wurden mit dem Dragonborn DLC eingeführt.

Tipps:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Einige Draugr ruhen entweder liegend oder stehend in den in den Wänden eingemeisselten Vertiefungen. Am Besten nähert man sich den "schlafenden" Draugrn schleichend um sie mit einem gezielten Schuß auszuschalten, bevor sie aufstehen.
  • Manche Draugr ruhen in Sarkophagen und brechen daraus hervor, wenn man daran vorbeiläuft. Wenn dies passiert, sollte man schnell reagieren und den Draugr noch im Aufstehen erledigen, da er dann völlig hilflos ist.
  • Es ist anzuraten, sich durch die Gräber vorsichtig schleichend zu bewegen und gut hinzuhören. Die Draugr geben oft ein für sie typischen "Grunzen" von sich, bevor man sie überhaupt sieht.